Was soll ich darauf antworten?

helmut-1, Siebenbürgen, Montag, 20.11.2023, 20:38 (vor 98 Tagen) @ BerndBorchert1412 Views

Ich habe hier in unserer Stadt u.a. zwei Familien angetroffen, mit einfacheren Autos, keine SUV. Der Heini von den Baptisten, der dort immer mit Hilfsgütern hinfährt und beide Sprachen spricht, hat meine Fragen resp. deren Antworten übersetzt.

Diese beiden Familien (der eine Mann war um die 35, der andere um die 30) sind mit Frau und Kindern nach Rumänien gekommen. Sie haben mir klar gesagt, dass sie vor den Azow-Leuten geflüchtet sind, die sich die Leute greifen, die nicht auf der ukrainischen Seite kämpfen wollen. Beide Männer haben gesagt, sie haben keine Angst vor dem Tod, aber sie wissen, dass sie von ihrer Familie gebraucht werden. Deshalb sind sie geflüchtet.

Es ist bekannt, wie die Azow-Leute mit denen umgehen, die nicht bereit sind, "die Ukraine zu verteidigen". Ob die Männer mit Gewalt in die Uniform und an die Front getrieben werden, ob man die foltert, bis sie einverstanden sind, ob man bei hartnäckigen Fällen zur Exekution greift, - wer weiß das schon. Vielleicht droht man ihnen auch, der Familie was anzutun, wenn sie sich weiterhin weigern.

Ich denke, Dir wird bekannt sein, dass es in der Ukraine keine Rechtsstaatlichkeit gibt. Wie das dann in der Praxis, insbesondere beim Kriegsrecht aussieht, das wissen nur diejenigen, die Bekanntschaft mit der Tretmühle gemacht haben.

In unserer Einheit hatten wir ein Kampflied, bei dem der Rest der letzten Strophe lautete:

"...zurück bleiben nur die Verräter, doch die sprechen nie mehr ein Wort, - ha,ha,ha,ha,ha..."

Und Du willst wissen, von denjenigen, die hier im Forum kommentieren, die in den weichen Polstersesseln sitzen und nur das kennen, was man ihnen über die Medien präsentiert oder was sie über andere Quellen herausgefunden haben, also Leute, die niemals im Donbass waren, einschl. mir, wie das dort drüben in der Realität abläuft?

Vergiss es. Die Wahrheit ist schlimm genug, und ich möchte sie gar nicht kennen. Das, was ich von denen erfahren habe, die in den Westen abgehaut sind, das genügt mir vollauf.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung