Es ist ja nicht so, daß es für diese Probleme keine Lösung gäbe.

FOX-NEWS, fair and balanced, Sonntag, 19.11.2023, 15:12 (vor 100 Tagen) @ Plancius3054 Views

Nur wird man sich keine Freunde machen, sollte man sie (als Politiker) vorschlagen. Ich darf das natürlich ... :-P

Gleichzeitig kann der Staat die ungelernten und Anlernkräfte aus dem Millionenheer der Bürgergeldempfänger nicht aktivieren, so dass die Arbeitsproduktivität durch das bewusste Ausschalten immensen Arbeitskräftepotentials durch den Staat die Arbeitsproduktivität in den letzten Jahren noch weit tiefer gefallen ist.

Der Zenit der Leistungsfähigkeit moderner Industriegesellschaften (jedenfalls jener, die Sozialstaaten ihr eigen nennen) wurde schon vor ein paar Jahrzehnten überschritten.

Man muss den Sozialstaat eben zurückschneiden, bis es wieder passt. Das bedeutet allerdings auch, daß Familien wieder zusammenziehen müssen, man sich Zimmer teilt, es nur einmal in der Woche Fleisch gibt. Das eigene Auto ist dann Vergangenheit und man drängt sich in Bus und Bahn mit all den anderen Stinkern, die, wie man selbst, nur einmal die Woche baden, weil Energie und Wasser gespart werden muss. Das Symbol dieser Zeit wird der Waschlappen sein ... :-P

Das wäre unglaublich motivierend und diese schlecht bezahlten Jobs plötzlich heißbegehrt. [[top]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung