Da lobe ich mir doch virtuelle Währungen

D-Marker, Freitag, 17.11.2023, 09:38 (vor 96 Tagen) @ BerndBorchert1132 Views
bearbeitet von D-Marker, Freitag, 17.11.2023, 09:47

wie Bitcoin.

Jeder darf alle Transaktionen nachvollziehen.
Ist ja auch bei einem dezentralisierten Kassenbuch wie der Blockchain unumgänglich.
Funktioniert ähnlich dem ursprünglichem Schweizer Bankenprinzip:

Keine Namen, nur Nummern.

Sogar perfekter:

Zufällige Zeugen fast ausgeschlossen.

Einziger Unterschied:

Vermögen fällt nach zig Jahren / Jahrzehnten bei Nichtauffinden der Nachfolger / Erben der Bank zu.

Bei Bitcoin verschwindet das Vermögen bei Verlust Konto / Passwort im Nirwana und mindert die Zahl der höchst zulässig 21 Mio Bitcoin.

Guter Stabilisierungsfaktor, gelle?

Ein Faktor, welcher außerdem den Wert erhöht.
Noch nicht mitgezählt die Progression der Vergesslichkeit.


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung