Offenbar bekommen europäische und US-Firmen bereits erste "Kriegsresultate" zu spüren. Die arabische Welt scheint ihre Produkte zu boykottieren....

Olivia, Dienstag, 14.11.2023, 16:20 (vor 102 Tagen)3184 Views

Das geht aus einem Post von Sonar21 bei Telegram hervor. Hier der Link zu dem etwas längeren Text:

https://t.me/sonar_21/7462

Im Telegramm Kanal von Poison Frogs wird eine Meldung verlinkt, nach der sich das gesamte Kriegskabinett Israels darauf verständigt haben soll, massiv gegen die Hezbollah vorzugehen. Netanjahu scheint zu zögern und Ben-Givr scheint auf eine Entlassung des Premierministers zu drängen.

Hier die erste Nachricht zu dem Thema:

https://t.me/fred33flint/2851

Und hier eine weitere Nachricht dazu:

"....Important to note that Ben Gvir is one of the few government ministers who are allowed to have their own militas separate from the IDF and Mossad, and therefore, a highly unstable individual with hundreds of armed men as his followers thrown in the mix is not the best look for the Israeli power structure....."

Hier der Link dazu:

https://t.me/fred33flint/2852

Bin ganz erstaunt: "is one of the FEW government ministers who are allowed to have their own militas....". Kann das sein? Regierungsminister verfügen über eine eigene Miliz, die weder dem IDF noch dem Mossad unterstellt ist?

In der arabischen Welt scheint es keine Einigkeit zu geben in Bezug auf die Vorgänge in Israel. Das scheint man wohl im Kriegskabinett zur Kenntnis genommen zu haben und hat weitere Planungen ins Auge gefaßt.... Erstaunlich. Vollzählig, aber ohne Netanjahu?

https://t.me/fred33flint/2853

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung