Hier nichts neues: LNG-Gas-Terminals weg und stattdessen Kohle nutzen

Ankawor, Sonntag, 12.11.2023, 18:04 (vor 250 Tagen)3267 Views

Hier im Forum wurde schon mehrfach darüber diskutiert, mindestens schon vor 1 - 2 Jahren, dass LNG mehr Klimagase freisetzt als Kohle. Es wurde auch darauf verwiesen, dass anerkannte Fachleute das berichten.

Bei Habeck und Konsorten hat es nichts bewirkt oder es ist dort nicht angekommen. Auch ist zu bedenken: Wenn ein Staatssekretär davon Kenntnis hat und zu seinem Chef Habeck geht und ihm sagt, das mit den LNG ist nicht so richtig gut, sondern sogar schädlich, würde er seinen Chef in eine missliche Lage bringen. Das würde keine gute Laune bei Habeck verursachen, daher lässt es der Staatssekretär lieber. Und würde er es sogar an die Öffentlichkeit bringen, könnte er Bürgergeld beantragen.

Nun aber wird das sogar in der WELT breitgetreten und der Youtuber von Aktien mit Kopf gibt eine gut verständliche Zusammenfassung der Sachlage:

https://www.youtube.com/watch?v=GUI-tMbX0Zs

Sein Fazit: Bald müssen alle LNG-Terminals abgerissen werden.

Kohle ist nur ca. 40 % so schädlich wie LNG-Gas. Was wird nun passieren? Augen zu und durch, oder Moorburg und den Kohlenpott reaktivieren? Deutsche Kohle würde Jahrhunderte reichen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung