Was sie beim Nobelpreis nicht in den Mund nehmen: N1-Methylpseudouridin

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 03.10.2023, 13:58 (vor 234 Tagen) @ Odysseus1386 Views

Sie sprechen dort nur von mRNA und das eben diese nicht so entzündungsfördernd sei:

https://www.nobelprize.org/prizes/medicine/2023/press-release/

Was sie irgendwie "vergessen" haben, die LNPs an sich sind ebenfalls höchst entzündungsfördernd:

https://nitter.net/search?f=tweets&q=LNP+inflammation&f-links=on&since=&...

Aber Pseudouridin kommt im Text nicht vor, lediglich in einer Abbildung:

[image]

Und das hat sicher seinen Grund, Pseudouridin sorgt unter anderem dafür, dass das toxische Spike bis zum Sanktnimmerleinstag vom Körper produziert wird:

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=612675
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=597655
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=605083

Alle Posts zu Pseudouridin:

https://dasgelbeforum.net/index.php?mode=search&search=Pseudouridin

Vertritt sie also insgeheim die Eugenik-Agenda? Man kann das durchaus annehmen.

Ich vermute mal alle vom WEF und irgendwie mit diesem verbundenen Personen sind mehr oder weniger Eugeniker. Die Eugenik war nie weg, nur gut versteckt:

Operation Paperclip

[image]
[image]

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung