Die Hartnäckigkeit der verstossenen Forscherin Kariko rettet die Welt - klingt wie ein Drehbuch einer Hollywood-Produktion

Odysseus, Dienstag, 03.10.2023, 13:22 (vor 236 Tagen) @ Ikonoklast1228 Views

Wie schön sich das doch in WIKI liest:
https://de.wikipedia.org/wiki/Katalin_Karik%C3%B3
( Ruhig mal die ein oder andere Quelle studieren)

Kariko und Kollegen gelang es, die empfindlichen mRNA-Moleküle in Lipid-Moleküle zu verpacken. Solche winzigen Nanopartikel kann man Tieren und Menschen injizieren, ohne eine gefährliche Immunreaktion auszulösen.[

Angesichts der neuesten Erkenntnisse dazu, ein absoluter Hohn.

Dazu noch die Underdog-Story der verstossenen, mehrmals entlassenen Forscherin, die nie aufgab und gegen alle Widerstände an sich glaubte und nun quasi dank ihrer Hartnäckigkeit die Menschheit rettete.
Wann erfolgt die offizielle Heiligsprechung ??

Die WIKI-Hörigen werden es alles glauben.

Sie erhielt von 2020 bis jetzt rund 100 Auszeichnungen, Mitgliedschaften und Ehrendoktorwürden. Man möchte etwas abhaben vom Ruhm. Daraus kann man schließen, dass ein großer Teil dieses Teils der Wissenschaftswelt, finanziert von den immer gleichen Kreisen, unbeirrt weiter machen wird. Wie eine Strassenwalze, die auf abschüssigem Gelände läuft. Bremse nahezu nicht vorhanden. Die permanente Betankung erfolgt während dem Fahren.


Bei Biontech ist sie raus und arbeitet nur noch als Beraterin.

Die Fragen, die sich stellen:
Ist sie sich bewußt, was sie anrichtet? Eigentlich ist es auszuschließen, das sie es nicht weiss. Unwahrscheinlich, dass sie die auch hier verlinkten Studien und Erkenntnisse nicht kennt. Gegenreden ihrerseits sind jedenfalls, für mich, nicht zu finden.
Vertritt sie also insgeheim die Eugenik-Agenda? Man kann das durchaus annehmen.
Werden die Erfinder der Atombombe im Vergleich zu ihr (und ihresgleichen) irgendwann zu Zwergen schrumpfen in Bezug auf die tödliche Gefahr, die sie der Menschheit beschert haben?

Gruß
Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung