Karte für nuklear-averse Immokäufer im Vereinigten Königreich

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Montag, 02.10.2023, 17:41 (vor 259 Tagen) @ Dieter1911 Views

Hallo Dieter,

der brave Mann sorgt vor.

Der Link zeigt Dir die Karte eines Immobilienmaklers, der sich Gedanken um Liebesgrüße aus Mordkorea macht.
Um der drohenden Denaturierung zu entkommen, solle man dann Immos außerhalb der gelb gezeichneten Kreise kaufen.

https://www.thesun.co.uk/news/4222180/where-to-buy-home-uk-nuclear-attack-war/

Nehmen wir einmal an, die Russische Föderation habe ähnliche Ziele.

Dumm nur, dass es zahlreiche wertvolle militärische Ziele gibt, die wenigstens einen kleinen gelben Kreis im Rahmen der nuklearen Grundversorgung verdient hätten.

Die angelsächsische Qualitätspresse, die das Thema auch schon einmal aufgegriffen hat, hat eine Rundum-Sorglos-Friede-Freude-Eierkuchen-Karte produziert, bei denen große Teil des Verenigten Königsreichs unversehrt bleiben:

https://www.express.co.uk/news/world/1787798/putin-nuclear-attack-targets-uk-map-spt

Wer eine aktuelle Karte betrachtet, die lediglich Luftwaffenstützpunkte enthält, könnte zu anderen Schlüssen kommt.

https://www.raf.mod.uk/our-organisation/uk-raf-stations-map/

Auch die letztgenannte Karte ist natürlich unvollständig. RAF Mildenhall und RAF Lakenheath konnte ich darauf nicht finden.

Passend zu einem Eskalationsszenario sang Udo L. schon im Jahre 1981:

https://www.youtube.com/watch?v=fGsGOFGBlgE

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung