Was ist eigentlich in Elon Musk gefahren?

Plancius, Montag, 02.10.2023, 16:42 (vor 259 Tagen)5934 Views

Die letzten 2 Wochen haut Elon Musk fast täglich Tweets raus, die inhaltlich auch von der AfD kommen könnten.

Zunächst machte er auf die Finanzierung der Menschenschlepperei im Mittelmeer durch die deutsche Regierung aufmerksam.

Danach wandte er sich gegen die Unterstützung der Ukraine seitens des Westens, insbesondere die Finanzierung durch die USA.

Jetzt hat er die COVID Impfung mit den damit verbundenen Zwangsmaßnahmen ins Visier genommen.

Da stellt sich doch bei mir die Frage:

Was bezweckt Elon Musk mit seinen Tweets?

Warum hat er überhaupt Twitter gekauft?

Er macht sich ja mit seinen Aktionen durchaus gefährliche Feinde einer überaus mächtigen globalen Elite und pfuscht ihnen mit seiner immensen globalen Reichweite ganz schön ins Handwerk.

Hat er anfänglich der Ukraine und NATO noch sein Starlink System zur Verfügung gestellt, so dürfen sie es jetzt wohl nicht mehr nutzen. So war's jedenfalls beim letzten Angriff auf die Krim.

Ich werde nicht ganz schlau aus diesem Kerl. Sein ganzes E-Auto Kram, das nur mit Subventionen möglich ist und einen gigantischen Raubbau an den Ressourcen der Erde verursacht, u.a. einen immensen Flächenverbrauch an Berlins Stadtgrenze, lehne ich ab und verurteile es zutiefst.

Vor seinem Starlink Programm und seinen Twitter Äußerungen habe ich jedoch Respekt.

Mir ist auch noch nicht klar, wer seine Geldgeber und Förderer im Hintergrund sind. Er avancierte ja genauso schnell wie seinerzeit Bill Gates zum Multimilliardär. In den Medien wurde er ebenso als Selfmade Mann gefeiert, was ich so nicht ganz glauben kann.

Ohne Teil eines mächtigen Netzwerks zu sein, kann ich mir einen solch schnellen Aufstieg nicht vorstellen, insbesondere das Durchhalten einer so immens langen Verluststrecke, sei es nun Tesla oder Starlink.

Vielleicht kommen hier ein paar Argumente zusammen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung