merkwürdige Interessenpriorisierung

Manuel H., Montag, 02.10.2023, 10:16 (vor 292 Tagen) @ Mirko21897 Views

Die polnischen Machthaber können nun entscheiden:

A) wir zwingen das ganze Volk Polens, bei einer Handvoll polnischer Bauern überteuertes Getreide zu kaufen (überhaupt nicht zu Marktpreisen)

B) wir gönnen dem polnischen Volk marktgerecht bepreistes, also sehr preiswertes Getreide (u.a. aus der Ukraine) zu kaufen, damit sich der Wohlstand des polnischen Volkes erhöht.

Lezteres würde sogar möglicherweise die Staatsschulden der Ukraine um ein paar Promillepunkte senken und dem transatlantischen Großkapital der üblichen Verdächtigen Gewinne schenken. Selensky hat ja bekanntlich Grund und Boden "seiner" Ukraine an diese Herren verscherbelt (sichert ja den Bauern ein paar Arbeitsplätze zum Mindestlohn von umgerechnet 235 Euro brutto im MONAT).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung