Sicherlich kann man auch "Sachliche" Einlagen machen. Und genau das wird auch sehr oft gemacht! Es benötigt lediglich ein Gutachten.

Olivia, Samstag, 30.09.2023, 12:20 (vor 236 Tagen) @ Rheingold21270 Views
bearbeitet von Olivia, Samstag, 30.09.2023, 12:47

Mit dieser Art von "Investitionen" wurden bisweilen wohl auch gute Geschäfte gemacht. Aktien und Wertpapiere kann man auch einlegen. Gold und Silber auch. Ein anderes Thema ist die "Wertberichtigung", wenn große Abweichungen zum Kaufpreis bestehen. Wenn man irgend etwas von diesen "Einlagen" verkauft, dann erfolgt die Wertberichtigung automatisch. Bei Verlust muß dieser realisiert werden. Bei Gewinn muss versteuert werden. Wenn nicht gerade "Not am Mann" ist, sind solche Dinge (ähnlich wie Immobilien) eine gut nutzbare Manövriermasse. Wobei man sagen muss, dass "Kunst" immer spekulativ ist. Man benötigt schon ordentlich Kapital, um das ggf. auszusitzen. Aber das ist bei allen Dingen so. Vlt. nicht in so großem Ausmaße.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung