Die Gelddinger Vorstellung ist nicht totzukriegen

Rheingold2, Freitag, 29.09.2023, 16:51 (vor 260 Tagen) @ FOX-NEWS1657 Views

Nein, das Eigenkapital besteht nicht aus lauter gesunden anfaßbaren Geldtalerchen a la Dagobert Duck, sondern aus im Zweifel unerlöslichen illiquiden Anlagen, zu gaga Werten bewerteten Immobilien und aus unerlösbaren Forderungen an andere.

Klar, dann haben die da einen echten Andy-Warhol als Sachkapital, also Eigenkapital gebucht, zum Fantasiewert von 2 Millionen Euro (für 100 quadratzentimeter bepinselter Leinwand) und schwupp sei das "besichert".

Dann irgendwelche Holzhäuschen in den USA, die keiner mehr braucht, wenn die Krise da ist, aus Gewerbeimmobilien, die Schrott sind, weil da nix mehr produziert werden kann und aus Forderungen an irgendwelchen Bananenstaaten, weil die irrsinnige Zinsen ausloben.

Hochbezahlte Profis tun nichts anderes, als so was bilanziell zurechtzulügen, weil es ja eh der gemeine Bürger bezahlt, wenn es mal schiefgeht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung