In weiten Teilen der alternativen Blogs sind "die Clintons" und ihre "Vorlieben" bekannt. Auch die Tatsache, dass Zeugen oft kurz vor Prozessbeginn verstarben.

Olivia, Freitag, 29.09.2023, 14:46 (vor 238 Tagen) @ Manuel H.1546 Views

Auch das Bild, auf das du dich beziehst dürfte inzwischen ziemlich bekannt sein. Ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt wurde aber lediglich Andrew. Und das mit einer 17-jährigen, die nach London eingeflogen wurde und die offenbar bereits seit ihrem 14. Lebensjahr in dieser Branche arbeitete. Sehr merkwürdige Angelegenheit. Die Anwälte stürzen sich natürlich auf solche Dinge, weil sie da wunderbar abkassieren können. Und die beteiligten Frauen haben jahrelange Übung im Vorspielen von "Gefühlen". Und die Presse hat auch ihren "Spaß" daran. Bauscht solche Dinge auf, damit die brutalen Dinge im Schatten bleiben. Immer wieder mal tauchen Berichte auf und sie verschwinden wieder genauso schnell.

Trotzdem ist das ein sehr übles Thema. Wir haben das ja auch in Deutschland, dass nichts gegen Zwangsprostitution getan werden kann/wird und dass die Frauen kaum eine Chance haben, da heraus zu kommen. Seit einiger Zeit wird Deutschland ja als Puff Europas bezeichnet.... alles rot-grüne "Fortschrittsprojekte".

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung