Krall ist außerhalb libertärer und rechtsalternativer Kleinstblasen völlig unbekannt. Totgeburt.

Julius Corrino, Sur l'escalier des aveugles, Donnerstag, 28.09.2023, 14:39 (vor 233 Tagen) @ Wayne Schlegel2414 Views

Sofern es überhaupt zu einer Gründung kommt, wird man lediglich die x-te überflüssige Wiederholung des Phantoms "liberalkonservativer Aufbruch" sehen. Lucke-Alpha, Petri/Pretzel-Blaue (wer weiß es noch?), Meuthen und das Zentrum, "Die Freiheit" usw. usf. lassen alle grüßen. Selbst eine Sarah Wagenknecht, die hunderttausende Bücher absetzt, vor ausgebuchten Hallen in ganz Deutschland ständig Vorträge hält, Podiumsdiskussionen bestreitet und alle paar Wochen Hauptgast in ÖR-Talkformaten mit einer Reichweite um die fünf Millionen Zuschauer ist, wird nach einem oder vielleicht zwei anfänglichen Achtungserfolgen höchstwahrscheinlich an der BRD-spezifischen Parteialltagsrealität scheitern: Kein qualifiziertes Personal, um Parteivorfeld und -mittelbau für Wirkung in der Fläche zu bestücken (ein massives Problem schon heute für die Volkspartei AfD), keine Auswahl loyaler und ideologisch auf Linie navigierender Co-Kader (One-Woman-Show), usw. usf. Wie soll ein politischer Niemand wie Krall da auch nur auf 1.0% der Stimmen kommen? Utopisch.

Krall leidet darüber hinaus auch an der seit Lucke bei einem bestimmten Clientel offenbar nicht mehr heilbaren Wahnvorstellung, es gäbe irgendwelche ungehobenen Wahlstimmenschätze in der sagenumwobenen "Mitte". Ungefähr: Die Union ist zu links, die AfD ist zu rechts, und dazwischen klafft eine riesige unbediente Nachfragelücke, in die aus geheimnisvollen Gründen seit nunmehr einem Jahrzehnt (!) niemand vorstößt, um die Sahne abzuschöpfen. Soweit zum ökonomischen Verstand. Die behaupteten bürgerlichen Entsatztruppen, die den Unionsparteien der 80er-Jahre einst die Stange gehalten haben, existieren schlichtweg nicht mehr. Und die Union der 80er und 90er führte ja auch schnurstraks in die BRD von 2015ff. Von daher...

--
Ainsi continue la nuit dans ma tête multiple... elle est complètement dechirée... ma tête.
- Luc Ferrari


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung