Was immer übersehen wird - viel wahrscheinlicher eher ignoriert wird .....

NST, Südthailand, Donnerstag, 28.09.2023, 03:24 (vor 298 Tagen) @ Ostfriese1921 Views
bearbeitet von NST, Donnerstag, 28.09.2023, 03:58


Es gilt zu verstehen, dass wir das finale furioso (PCM) aus haftungstechnischen Gründen noch lange nicht erleben werden. Der Widerstand aller rechten EU-Parteien (Meloni, AfD, usw.) gegen die Schaffung eines EU-Haftungsraumes mit dem Nachschuldnerpotenzial, der Verschuldungsfähigkeit, der Kapitaldienstfähigkeit wird mittels Euro Bonds gesetzmäßig, debitistisch mathematisch aus sich selbst heraus, gebrochen - es geht um die zwangsläufige Neuordnung der Potenzialräume.

..... sind Gemeinsamkeiten. Nehmen wir die von -dottore- und z.B Krall: die real prognostizierten Crashs - sind nie eingetroffen, bis heute nicht.

Das oben verlinkte Buch von Krall wurde Ende 2020/21 geschrieben und erschien im Herbst 2021.
Dort findet man eine Prognose zum Euro - in dem das Ende auf 2021 festgeschrieben wurde.

Die Analysen und Theorien waren in beiden Fällen gut - und auch stimmig. Warum sind dann die Crashs ausgefallen?

Das sind die Gemeinsamkeiten - und die bleiben erhalten und die Abläufe ebenso - es wird diese Crashs in der über Analysen und Theorien hergeleiteten Ereignisse nicht geben.

Warum? Einfach deshalb - weil zum richtigen Zeitpunkt die Spielregeln geändert werden, der ein oder andere Parameter - der als unveränderliche Konstante gilt, wird verändert.

Wie lassen sich unveränderliche Konstanten verändern?

Das versuche ich jetzt an einen Bsp. zu erklären - dem Schachspiel.
Jemand (könnte auch eine Gruppe gewesen sein) hatte die Idee dazu, Regeln wurden geschrieben.
Was gab es wohl zuerst - die Schachfiguren oder die Spielidee? Zuerst muss die Idee zum Spiel mit den Regel entstehen - danach erst erschafft man die benötigten Figuren (inklusive Wertigkeit) und das Schachbrett den Ereignisraum.

Wer sich mit dem Spiel und der Geschichte dazu etwas befasst hat, der weiss, das Regelwerk wurde einige Male verändert. Die Rochade - der spezielle Zug von König und Turm, wurde später hinzugefügt, ebenso das - schlagen en passant - ein spezieller Zug mit dem Bauern auf der Grundreihe.
Ohne diese 2 Veränderungen war das Spiel viel einfacher - mit diesen Änderung wurde es um einiges komplexer. Im Schach gibt es derzeit 2 Namen Carlsen und Nakamura, welche dieses Spiel und die Komplexität sehr gut beherrschen.

Im Sektor Wirtschaft und im Sektor Schach hätten wir jetzt jeweils 2 Namen, die dafür stehen, dass sie ihre Konzepte verstehen.
Sind diese Leute in der Lage - Regeländerungen zu erzwingen - während ein Spiel läuft - ?
Nein.

Diese Regeländerungen passieren aber - Krall spricht das klar an, wie ist so etwas möglich?

Die Entscheidung zur Regeländerung passiert auf einer Ebene, wo die Kralls/Carlsens keinen Zugang haben .... die Kralls/Carlsens haben das Spiel nämlich nicht erschaffen, sie sind nur Virtuosen des Spiels mit den entsprechenden Regeln.

Im Schach unter Menschen sind Carlsen u. Nakamura, dazu noch 20 andere Personen die Virtuosen - absolut gesehen, selbst im Verbund der Virtuosen - ist der Game Changer KI - aber der neue Meister.

So ungefähr läuft das auch anlog in der Wirtschaft und im kulturellen Umfeld .... genauer gesagt eben nicht mehr analog sondern digital.

Das alles steckt implizit im Film - The 13th Floor - Bist du was du denkst?

Man muss nicht nur einen Schritt zurücktreten um das sehen zu können, man muss sich vom normalen Geschehen abwenden, denn das sind wahrscheinlich nur alles Simulationen. Für 99,x% aller Menschen ist die Teilhabe an der Simulation ihr einziger Wunsch - darum läuft alles so wie es läuft.

Im Film ist nur einer Figur der Aufstieg in die nächst höhere Ebene geglückt -- ob diese Ebene aber realer war .... diese Frage bleibt auch im Buddhismus unbeantwortet, so weit ich das verstanden habe.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung