Das Wasser kocht langsam - die Frösche werden schon unruhig

Rybezahl, Mittwoch, 27.09.2023, 15:16 (vor 291 Tagen) @ Revoluzzer2469 Views
bearbeitet von Rybezahl, Mittwoch, 27.09.2023, 15:23

Hallo!

Oh doch, es wird sich einiges ändern.
Auch wenn nicht alles an die große Glocke gehangen wird, tut sich doch einiges im Hintergrund.
Es brodelt gewaltig.

Ein Beispiel aus der neuen Ausgabe Nr. 236 der Zeitschrift 'eigentümlich frei':
https://ef-magazin.de/2023/09/22/20825-make-love-not-law-warnung-vor-einer-rechtsstaatl...
Im Internet ist der Artikel jedoch hinter der Bezahlschranke "versteckt". Allerdings sollte sich die Niederschrift der Rede des Herrn Oliver Lepsius vom 23.03.2023 anlässlich einer Rede im Leipziger Bundesverwaltungsgericht auch per Suchmaschine finden lassen. Andernfalls wurden sie bereits in den 'Deutschen Verwaltungsblättern' (DVBl. 2023, 701ff.) publiziert.

Denn auch wenn die grünen Spaßvögel sich gegenseitig Posten und Pöstchen in Berlin zugeschanzt haben (siehe Danisch), besteht die Republik nicht nur aus der verkommenen Bande mit Sitz ebenda.

Die Frage ist: Wird es, sobald dieser Mega-Betrug seit 2020 aufgeflogen ist, nochmal besser in diesem Land?
Schließlich sind die Finanzen dann zerrüttet, die Wirtschaft ruiniert & immer mehr Menschen stinksauer.
Also steht eine Nachfolgeregierung, die nicht aus dem bisherigen Milieu stammt - also Außenseiter - vor riesigen Problemen.
Vor einem Scherbenhaufen.
Und es ist doch sehr zu bezweifeln, dass die das dann nochmal in den Griff bekommen.
Stattdessen werden die staunend zugucken müssen, wie das Staatswesen vor ihren Augen immer weiter zerfällt.
So sieht meine Prognose aus.

Gruß!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung