Zu den Ausnahmen (Stichwort skalar)

StillerLeser, Sonntag, 24.09.2023, 14:55 (vor 76 Tagen) @ Hannes1170 Views

Ältere wissen es noch, die ersten Handys mit auszuziehender Antenne gingen im Auto schlecht und im Fahrstuhl garnicht, rundrum Metall, abgeschirmt.
Über die Jahre wurden die Antennen immer kürzer, und der Empfang immer besser, heute wird im Fahrstuhl telefoniert und im Auto sowieso.

Das ist so ein Fall, wo man nicht weiß, warum etwas geht, aber es gerne benutzt. Wie Solitone. Pseudo"erklärt" wird es mit Skalarwellen, ich hab mir mal einen 2-stündigen Vortrag von einem Strahlungsphysikprofessor dazu angetan, er hat mich unüberzeugt gelassen.
Geblieben ist: je kürzer die Antenne, desto größer der Skalaranteil. Skalar ist "überall gleichzeitig" (???) und kann deshalb garnicht abgeschirmt werden.

In meinem früheren Büro, komplett abgeschirmt, gingen Handys, aber nur mit zwei Balken. Gemessen habe ich unter 1% von vor dem Abschirmen, da sollte eigentlich garnichts gehen.
Das Interessante dabei: zwei Hochempfindliche haben beide gesagt, daß es hier drinnen gut ist und draußen die Hölle. Also tun die Skalarwellen denen scheinbar nichts.
Das Thema läuft bei mir unter ungeklärt...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung