Währungskrise unter Helmut Schmidt

Rheingold2, Donnerstag, 21.09.2023, 11:06 (vor 249 Tagen) @ Olivia2492 Views

Ich erinnere mich an meine Kindheit, da war es Italien, das im Austausch mit der BRD ein immer größer werdenes Defizit hatte.

Seinerzeit wurde gegengesteuert.

Italien erhielt einen BRD Kredit, der durch das italienische Staatsgold abgesichert wurde, desweiteren wurden Importe aus Italien steuerermäßigt (ich glaube MwSt gesenkt)
Exporte deutscher Firmen nach Italien mit einer Exportsteuer belegt.

Wegen der ständigen Aufwertungen der D-Mark gegenüber Francs, Lira, Pesete, Gulden fuhr man in der Freizeit gerne ins Ausland.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung