Selbst das deutsche Finanzamt ...

NST, Südthailand, Mittwoch, 20.09.2023, 03:31 (vor 268 Tagen) @ D-Marker2512 Views
bearbeitet von NST, Mittwoch, 20.09.2023, 03:53


Nach Wegzug: Noch 10 Jahre deutsche Steuerpflicht für Nomaden

Die Frist gilt normal bis zum Lebensende.

Eine Erkenntnis von Franz Konz (30 Jahre bei der Steuerfahndung, Autor des Gesundheits-Konz und auf vielen weiteren Gebieten ein Vorbild für mich) war:


"Was das Finanzamt von den Lebenden nicht bekommt, holt es sich von den Toten."

.... hat nur Zugriff auf Vermögen in seinem Hoheitsbereich. Maximal auf den deutschen Passinhaber - über Leibeigenschaft.

Meine Taschen sind leer - mir gehört in D gar nichts mehr bis auf die Rentenansprüche. (das habe ich alles gelernt, als ich nach 2 Jahren Ausland nach D zurück gekommen war - und ich mit offenen Armen empfangen wurde [[ironie]] - damals erwartet mich nach der 1. Woche der BAFÖG Rückzahlungsbescheid !)

Zur Rente:
Da bin ich gerade dabei, das klar zu machen.
Bin noch in der Abklärungsphase - aber so wie es aussieht ist die Sklaverei noch perfekter organisiert, als ich das für möglich gehalten habe.

Noch ist es nicht sicher ob es nicht doch Lücken gibt - aber es sieht danach aus, dass 35 Jahre Wartezeit als Sklave zwingend notwendig sind, um überhaupt eine Rente mit Abschlag ab dem 63. Lebensjahr beziehen zu können. Sollte das tatsächlich zutreffen - wäre das wieder eine der Besonderheiten, die es in anderen Sozialstaaten so nicht gibt.

[image]

Wer das noch nicht weiss - mehr als 50% beziehen Regelaltersrente - der 1. Posten in der Tabelle. Ich würde mir jetzt aber verarscht vorkommen ..... wenn ich da 35 Jahre darauf gewartet hätte ....

Alles an Wert - das ich geschaffen habe, darauf hat der deutsche Staat definitiv keinen Zugriff, solange er Thailand nicht militärisch erobert. [[top]] Das ist absolut wasserdicht - nur über meine Staatsangehörigkeit hat er noch Möglichkeiten mir Ärger zu machen.

Auf meine Resterente kann ich verzichten - werde das aber nicht, sondern alles was möglich ist dort so schnell wie möglich den Zugriff darauf ermöglichen.

Mit dem Durchschnitt der Altersrenten 2020 - 989 Euro, kann man in Thailand überhaupt kein Langzeitvisa mehr erhalten, über die Rente. Für verheiratet gilt: 40.000 Baht/mtl. - für Singel 65.000 Baht/mtl. plus Krankenversicherung - die deutsche Krankenversicherung zahlt in TH nichts. Aktueller Kurs: 38 Baht = 1 Euro.
Der Durchschnittsrenter hat längst Flasche leer. - die anderen haben noch einen Aufschub.

An ALLE im besten Deutschland aller Zeiten - haltet durch, arbeitet fleissig zahlt Steuern, ihr unterstützt auch mich damit.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung