Till Schweiger ist ein Bastard (Mistkerl) wie man weiß.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Dienstag, 19.09.2023, 15:48 (vor 80 Tagen) @ KiS1828 Views

Er gehört nicht zu "jeder" oder "jeden", das hat er mehrmals gezeigt, also sind Versuche Mitleid zu erwecken Fehl am Platz.

Vorab: Ich verabscheue ihn, weil er käuflich ist, aber so was von! Und man zahlt im Leben für alles seinen Preis, meist im Alter. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Hi @KiS, hast Recht. Er verdingt sich mal erfolgreich, mal nicht so. ("Mitleid zu erwecken [ist hier] Fehl am Platz.")

Selber schuld an meiner Verachtung, denn seine aktive Bekämpfung von Migrationskritikern und dabei hemmungslose Eitelkeit habe ich ihm nicht vergessen. Und würdelos m. E. sein Hergeben für das „Inglorious Bastards“-Machwerk. Auf diese "Bastard"-Rolle war er noch stolz, für mich ist das nur Schund aus Hollywood, nebenbei auch noch Hasspropaganda gegen die Deutschen, damit die ganze Welt uns weiterhin so sieht, in SS-Uniform.
[[kotz]]

Über seine sonstigen Peinlichkeiten wie sein Geschäfte-Machen-Wollen mit Flüchtlingsunterkunft oder Leitungswasser für 4,20 Euro pro Liter ausschenken will ich mich nicht weiter auslassen hier, die Zeit dafür ist mir der "Mistkerl" nicht wert.

"Mistkerl" ist ein anderes Wort für "Bastard". Und eventuellen Anwürfen vorbeugend, das: "Til Schweiger ist ein Bastard" titelte der Focus unwidersprochen, hier: https://www.focus.de/kultur/kino_tv/til-schweiger-ist-ein-bastard-filmprojekt_id_213329...

ich weiß nicht, wie man dem so was wie Haltung unterstellen kann. Ein alternder Schauspieler ist er. Er macht es für Geld und Beifall, nur ein Schauspieler! Über Geschmack könnte man sich ja noch streiten ...

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung