Sie wird nicht zerstückelt. Das ist Fantasie bzw. eine Betrachtung dessen was eben nicht passiert solange diese Schuld des Staates im Spiel ist.

Ashitaka, Montag, 18.09.2023, 20:33 (vor 269 Tagen) @ Beo21661 Views
bearbeitet von Ashitaka, Montag, 18.09.2023, 20:58

Hallo Beo2,

wie weit reicht deine Simulationskraft einer aufrichtigen Systemanalyse? Ist da - fantasievoll wie du bist - wer mit der Schere am Wertpapier "Staatsanleihe" zu Gange? Oder ist es nur Beo2 der sich die Transformation eines nie transformierten Wertpapiers ausdenkt?

Wann fängt deine Bereitschaft an die Wirklichkeit (dass die in der Staatsanleihe verbriefte Schuldsumme dieselbe Ungeteilte bleibt) zu akzeptieren?

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung