Für die Plandemie spielt das keine Rolle.

Naclador, Göttingen, Montag, 18.09.2023, 15:06 (vor 277 Tagen) @ Olivia1446 Views

Wir haben keine Ahnung, wie viele Infektionen tatsächlich auf das Konto des Wuhan-Stammes und seiner Nachkommen gehen, weil die Diagnostik mit einem dysfunktionalen PCR-Testprotokoll vorgenommen wurde.

Es ist daher sehr gut möglich, dass der größte Teil der beobachteten Atemwegserkrankungen während der Pandemie von Influenza oder einem Allerwelts-Coronavirus verursacht wurde.

Für das "Pandemie-Management" war das völlig ohne Belang. Hätte es keinen genetisch veränderten Virus gegeben, wäre die Pandemie exakt genau so verlaufen. So war es schließlich im Vorfeld bei diversen Planspielen geprobt worden.

Insofern ist die Frage nach der Identität von SARS-CoV-2 eher akademischer Natur und für das eigentliche Verbrechen nebensächlich.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung