Dass wir in einem Zeitalter leben, in dem sich "internationales mafiöses" Kapital ruinös auf die Märkte auswirkt, dürfte jedem klar sein.

Olivia, Montag, 18.09.2023, 11:58 (vor 307 Tagen) @ Manuel H.3762 Views

Derzeit ist JEDE produzierende Firma erpreßbar. Zum einen über das Finanzierungs-Kapital und zum anderen über die geballte, mediale Macht, die sich ebenfalls in den Händen "des Kapitals" befindet. Finanzierungen können über "Bewertungen" unmöglich gemacht werden und mediale Macht kann die Konsumenten entsprechend beeinflussen.

Wenn du schon den Vergleich Deutschland/USA bringst, dann solltest du davon ausgehenn, dass die "ausgebeuteten" Menschen in Deutschland erheblich besser leben, als die "reichen" US-Arbeiter..... und erheblich abgesicherter.

Diese ganzen sogenannten makroökonomischen Theorien sind für die Katz, weil sie den Leuten das Gehirn verdrehen und sie nicht mehr beobachten, was täglich "auf der Straße" passiert. Heißt: Sie analysieren nicht mehr selbstständig, sondern schalten ihr Gehirn aus.

Deine Aussagen zu den Milliarden-Rüstungsgeschäften sind ebenfalls so nicht haltbar, denn auch die Rüstungsgeschäfte haben als Basis eine Produktionslinie, eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung, eine Marketing-Abteilung und vieles mehr. Die Produkte mögen uns nicht gefallen, aber sie schaffen Arbeitsplätze und generieren Steuern. In den USA wohl der zentrale Motor der Industrie (u.a. des technologischen Fortschritts).

Sozialismus (und das bei uns beliebte Harzen/Grundeinkommen) in jeder Form schafft gesellschaftliche Verarmung und im Endeffekt soziale Verwahrlosung (auch gut gekleidete). Nicht sofort, denn zu Beginn kann man noch von der Substanz leben. Da aber nichts Sinnvolles produziert wird, sondern lediglich konsumiert, hört das bald auf. Oder was meinst du, warum man die Alten loswerden will? Konsumieren tun die auch. Das sollte doch inzwischen fast jeder gelernt haben. Wenn man Menschen die Arbeit und damit den Selbstrespekt wegnimmt, dann schafft man Verarmung im Körper und im Geist. Das trifft ja bereits auf die Zootiere zu. Erst recht natürlich auf den Menschen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung