Nix mit direkter Staatsfinanzierung

Ashitaka, Sonntag, 17.09.2023, 15:31 (vor 308 Tagen) @ Beo22034 Views

Hallo Beo2,

kannst du dir zur Abwechslung nicht einfach mal die Statistiken über die Gesamtverschuldung der öffentlichen Haushalte nach der Währungsreform ansehen? Deine das Wirtschaftswachstum begründenden Direktkredite der Zentralbank an den Staat sind einfach nur erlogener Stuss. Wo sind diese in den frei zugänglichen Statistiken der Bundesbank zu finden? Mach dich doch mal schlau, wie der Staat in Wirklichkeit seine Verschuldung hochgefahren hat.

Es ging im Kern dieses Threadverlaufs auch nicht um deine abenteuerliche Suggestion einer aus der Ausgleichsforderung mal eben laienhaft geschlussfolgerten und in den Folgejahren ausgeweiteten und heute als Beo2's Verschwörung herhaltende Direktfinanzierung des Staates durch die ZB, sondern um deine wortwörtliche, an Albernheit nicht mehr zu überbietenden Behauptung:

"Staatsanleihe = Kreditvertrag"

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung