Früher waren 1-Zimmer-Wohnungen für Arbeiterfamilien üblich

Manuel H., Samstag, 16.09.2023, 11:49 (vor 282 Tagen) @ Dieter2641 Views

Die wohnten dann mit vier bis acht Kindern plus Mutter in einer 1-Raum-Wohnung. Papa war sechs Tage a 12 Stunden in der Fabrik am arbeiten, nahm also wenig Platz weg.

CO2-technisch doch sehr sinnvoll und Teil des Regierungsprogrammes der Grünen. Außerdem läßt sich so die BRD mit noch mehr Arabern, Afghanen und Schwarzafrikanern füllen. Die sorgen dann ja auch über den Familiennachzug für entsprechend viel Familienanhang.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung