Genau deshalb ist Sahra Wagenknecht auch so gefährlich. Insbesondere für die AfD.

Plancius, Freitag, 15.09.2023, 08:36 (vor 255 Tagen) @ Ostfriese3132 Views

… It can only exist until the voters discover that they can vote themselves money from the public treasure. From that moment on the majority always votes for the candidates promising the most money from the public treasury, with the result that a democracy always collapses over loose fiscal policy followed by a dictatorship."

Ich kann dem Zitat nur zustimmen. Unser Land wird ja mehr und mehr durch Unterschichten geprägt, die mehr oder weniger am Tropf des Sozialstaats hängen. Gleichzeitig erkennt diese Gruppe auch die ganzen Fehlleistungen unserer Regierung und wählt aktuell die AfD.

Wagenknecht kommt nun mit ähnlichen Themen wie die AfD um die Ecke, verspricht den Wählern aber wieder, das Füllhorn des Staates in Form von Geld über sie auszuschütten, was den "Reichen" weggenommen werden soll. Sie ist nichts mehr und nichts weniger als eine populistische Linksideologin, die zwar in der Analyse in vielem richtig liegt, aber den Leuten die leistungslose Gesellschaft des Kommunismus als Mohrrübe vor die Nase hält.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung