Das ist längst nicht alles ....

NST, Südthailand, Donnerstag, 14.09.2023, 12:49 (vor 257 Tagen) @ Otto Lidenbrock2553 Views


Zunächst müsste ein Großteil der Bevölkerung also gegenüber der Information aus den Leitmedien kritischer werden und damit beginnen, sich nach alternativen Informationsquellen umzuschauen. Das halten aber die meisten im Augenblick noch nicht für nötig, weil das Gesamtbild für sie immer noch irgendwie stimmig ist und man aus Bequemlichkeit sowieso keine Lust hat, sich irgendwie zu bemühen. Die breite Masse ist immer noch träge, weil sie den Eindruck hat, dass sie das alles eigentlich nicht betrifft: Der Kühlschrank ist voll, Malle gebucht, Gehalt am Ende des Monats pünktlich in voller Höhe auf dem Konto, was will man mehr?

.... nehmen wir mal an, die normale Bevölkerung informiert sich ähnlich wie z.B. Manuel H. und Arbeiter ....

Was passiert dann?

Sie müssen feststellen, dass der Retter Russlands Putin - ebenso bemüht ist, eine -Digitale ID- dort einzuführen, ebenso wie das Von der Leyen fordert und in China längst praktiziert wird ... [[hae]] [[hae]] [[hae]]

Vom Teufel der USA brauchen wir gar nicht reden, auch dort wird es bald eine -Digitale ID- geben. Selbst in den Ländern, wo es noch Monarchien gibt z.B in Thailand - ist das die Agenda der neuen Regierung.

Also die westliche Führungen mit dem Ex-Hegemonen USA, jene die sich gegen den Westen auflehnen, China, Russland und BRICS .... alle setzten auf die -Digitale ID- ausnahmslos.

Das ist die Ausgangssituation - wenn man überall sorgfältig liest. Da müsste man eigentlich verrückt werden ....

Man wird entweder verrückt und schizophren oder man sucht die Gemeinsamkeiten, die es offenbar geben muss, die aber nirgends thematisiert werden. Die Daten sind vorhanden und es dürfte ähnlich einem Puzzle organisiert sein. Aus den einzelnen Teilen muss man das korrekte Bild zusammenstellen.

Diese Arbeit ist immer Eigenleistung - und nicht jedes Bild zeigt den gleichen Ausschnitt. Es kann immer nur ein Teilausschnitt sein - und alles andere bleibt unscharf. Damit muss man leben können, so ist das Leben nun mal.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung