Beo2: "Veranstaltung mit den Staatsanleihen wurde aber vor ca. 70 Jahren erst schrittweise eingeführt .. sehr wohlweislich!" - so ein Müll!

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Mittwoch, 13.09.2023, 14:35 (vor 279 Tagen) @ Beo22326 Views
bearbeitet von paranoia, Mittwoch, 13.09.2023, 14:42

Hallo Beo2,

jeder Schuss ein Treffer - in den Ofen!

Das inzwischen völlig marode Finanzsystem wird von der Politik (inkl. der ZB) nur noch "egal wie" geflickt und notstabilisiert. Auch die Bieterbanken müssen sich nun die herausragende Bonität der Staatsanleihen etwas kosten lassen. Dem war aber zum Zeitpunkt ihrer Einführung und auch später nicht so:

Das heutige System, nämlich die absurde und überflüssige "Veranstaltung mit den Staatsanleihen", wurde aber vor ca. 70 Jahren erst schrittweise eingeführt .. sehr wohlweislich!

Dein Begriff "Veranstaltung mit den Staatsanleihen" ist wieder unklar. Alle verstehen Dich, nur die Experten nicht!

Geht es um die Emission von Staatsanleihen an sich oder um entsprechende Vertriebskonsortien?
Für beides habe ich Dir einen Wikipedia-Artikel herausgesucht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9Fisches_Staatsschuldengesetz_vom_17._Januar_1820
https://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9Fen-Konsortium

Wie kann man nur so hemmungslos Geschichten erzählen?
Glaubst Du das, was Du schreibst?
Vielleicht könntest Du ja zusammen mit dem Habeck ein Kindermärchenbuch auflegen.

Die Bankenlobby hat dabei "ganze Arbeit geleistet". Die ursprüngliche ZB-Gesetzgebung von 1948ff wurde geändert, nachdem der ganze Laden rund, stabil und erfolgreich zu laufen begann.
Der Staat wurde bis in die 50er Jahre weitgehend DIREKT

Kassenkredite bei der Bundesbank umfassten einen Bruchteil der gesamten Staatsfinanzierung.
Natürlich lässt Du das unter den Tisch fallen und erweckst den Eindruck, dass sich die Republik nur über die Zentralbank finanzierte.
Seriös geht anders! [[applaus]]

von seinen Landes-Zentralbanken finanziert .. was zum Anwerfen des Deutschen Wirtschaftswunders geführt hatte[/b]. Auch die ersten Bundesanleihen für Privatkunden in den 50ern waren nicht der ausschließliche oder Haupt-Finanzierungsinstrument des Staates.

Ei der Daus, was war denn nun das Haupt-Finanzierungsinstrument des Staates?!

Die "staatliche Geldemission" hatte die Steuerzahler bis dahin Nichts gekostet!

Natürlich nicht. Nur Kaufkraft! So wie in Simbabwe. Da ist jeder Zillionär.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung