krude Logik

Kaladhor, Münsterland, Mittwoch, 13.09.2023, 08:41 (vor 283 Tagen) @ Falkenauge1679 Views

Auf das Ergebnis, dass regelmäßig zwischen 40 und 70% der Tests für alle abgefragten Viren negativ, also keine Viren feststellbar sind, schreibst Du:

"Ja, für alle ABGEFRAGTEN Viren. Der Rest sind halt Infektionen mit NICHT abgefragten Viren. ... Kein Virologe käme auf die Idee, hier einen Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben."


Weil man also die abgefragten - ergo die bereits bekannten!!! - Viren nicht gefunden hat, bedeutet das also in deiner komischen Weltsicht automatisch, dass da gar keine Viren waren..... Holla die Waldfee, soll ich mal schätzen, wie lange es noch dauern wird, bis es wieder Hexenverbrennungen geben wird?

Ein Virologe wahrscheinlich nicht, aber ein Mensch mit normaler Logik schon.

Du solltest vielleicht mal daran denken, dass deine Aussagen reine Glaubensbekenntnisse sind, während ein Virologe lange Zeit der Ausbildung hinter sich hat und in der Lage ist, mit entsprechender Technik diese klitzekleinen Strukturen sichtbar zu machen .... oder bist du in der Lage ein Elektronenmikroskop zu bedienen?

Im übrigen betrachte ich mich selber als einen Menschen mit normaler Logik und gesundem Menschenverstand....aber wenn ich mir deine Ausführungen durchlese, rollen sich mir die Fussnägel auf, weil es sich zutiefst falsch anfühlt. Kannst du ja mal einen Moment drüber nachdenken.

Es kommt nicht auf Vollständigkeit an. Im Grunde reicht ein Kranker, bei dem kein Virus - oder das, was man dafür hält - festgestellt wird, die Theorie ins Wanken zu bringen. Wenn sogar regelmäßig zwischen 40 und 70% kein Virus aufweisen, ist es logisch vollkommen klar, dass man nicht ein Virus als generelle Ursache für die Atemwegserkrankungen behaupten kann.

Ist dir schon mal die Idee gekommen, dass es einfach Dinge gibt, die wir noch nicht erklären können? Die wir vielleicht noch nicht mal nachweisen oder konkret beschreiben können?

Ich habe in deinem letzten Versuch, deine krude Logik an den Mann zu bringen, mal darauf hini gewiesen, dass es da einen schlauen Ausspruch gibt: "Eine Technologie muss nur hinreichend weit fortschrittlich sein, dann ist sie von uns nicht mehr von Magie zu unterscheiden.". Passt wunderbar, um die Ausgangslage des Menschen zu beschreiben.
Es gibt Umweltbedingungen, die machen den einen Menschen krank, viele andere aber nicht.
Es gibt Menschen, die rauchen täglich zwei Schachteln vom übelsten Kraut und werden 100. Andere leben sehr gesund und verrecken an Lungenkrebs.
Erklären kann das niemand... weil wir einfach noch nicht weit genug sind.

Wenn Du dann weiter schreibst, dass man "die betreffenden Viren bei einer Mehrzahl der Gesunden nachweisen" müsse, ist das noch ein größerer Unsinn. Die Wahrheit wird in der Wissenschaft nicht durch eine demokratische Mehrheitsentscheidung ermittelt.

Abschließend würde ich dir empfehlen, deine Energie vielleicht in sinnvollere Dinge zu stecken.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung