Fortsetzung: Klimarettendes Verbotsparadies ... 600 Tage nur ...

BBouvier, Dienstag, 12.09.2023, 18:46 (vor 283 Tagen) @ BBouvier2039 Views

(Hallo!)

Sozialismus ist (und war!) schlicht überall die Degenerationsausprägung
der vorherigen Kultur.
= Zivilisation = Technik und Geldherrschaft, Vermassuung, Staatszentralisierung,
Bürokratie, Verluderung der Sitten, Religionsverlust, dominierender Staatsapparat,
Richtigdenk, Kinderlosigkeit, Harz IV/Sozialhilfe, Gesinnungsjustiz,
Hedonismus, Gleichmacherei, Geschlechtslosigkeit, Wehrlosigkeit, Frauenbefreiung, etc.

Nach Verlust der differenzierenden Kultur und dem "Erfolg" zivilisatorischer Plattvermassung (Sozialismus)
bricht der ganze Schuppen (Massenmenschhaltung) zusammen.
Unausweichlich.

Verwiesen sei auf das Mäuseparadies:
"In seinem berühmtesten Experiment in der Serie Universe 25 erreichte die Bevölkerung eine Spitze bei 2.200 Mäusen,
zeigte danach eine Vielzahl von abnormen (Gendersternchen), oft zerstörerischen Verhaltensweisen,
und brach anschließend zusammen. Am 600. Tag war die Population auf dem Weg
in das Aussterben
."

https://de.wikipedia.org/wiki/John_B._Calhoun

Unter dem Strich (und DAS ist von Bedeutung!)
geht die Welt eh den unabwendbaren Gang der Dinge,
und dieser läßt sich von den Insassen weder lenken
noch abändern:
Jedes (große-staatsbildende) Volk der Welt hat in seiner Endphase
den Sozialismus praktiziert, ganz gleich, welches nichtssagende Papperl
sich dort die Regierenden angepappt hatten:
- Demokratische Volksrepublik
- Königlicher Wohlfahrtsstaat
- Freiheitliche Führergesellschaft
- Erbdemokratur der Edlen
- Gottesstaat der Oberfrommen
- Nationalsozialistisches Arbeiterparadies
- Gottes Eigenes Honigland
- Klimarettendes Verbotsparadies
- etc.

Eigentlich ganz einfach.
Daher: Fürchtet Euch nicht!

Nach Verlust der spirituellen Tiefe der Kultur
bastelt sich der Mensch zwingend analog zur Zivilisation
ein mechanisches Glaubenssystem.

Werte und Normen der Kultur lösen sich auf,
was als Fortschritt deklariert wird.
Geschlechtslos, kinderlos, religionslos, kunstlos,
ahnungslos, wehrlos, geschmacklos, schamlos,
verantwortungslos, skrupellos, würdelos, kenntnislos
= Ein "los" von allen tragenden Elementen der gewachsenen Kultur.

Heraufziehen neuer Religiosität nach dem Verlust der Spiritualität
Als wesentlich finden die Juden, mit der Stirn kräftig gegen
eine bestimmte Steinmauer zu kloppen, Löckchen an den Ohren zu haben,
und die Moslems, Kopftücher zu tragen und in Mekka einen Stein abzuküssen.
Hier wird soeben Religion, an die globale Klimaerwärmung wegen unserer
Umweltsünden zu glauben, weswegen in Bremen die Höchstgeschwindigkeit
auf der Stadtautobahn auf 70 Km/h reduziert wurde .... deswegen wird es
auf Mallorca, im Kongobecken und am Südpol kälter.
Muß man nur fest genug glauben, dran.

So etwa.
Ob mittendurch noch ein großer oder kleiner Krieg käme,
ob mit oder ohne Totalkollaps Europas, ob früher oder später
ein Gewaltherrscher, ob der Bayer oder Russe sein wird,
ist - nach 100 Jahren später betrachtet - völlig irrelevant.

Die Welt könnte nur - und zwar bald!! - ein erdweiter Impakthagel retten,
und danach würden erneut Kulturen aus dem Chaos keimen. (?)

Ob ich darauf zu hoffen wage, ist allerdings recht fraglich.

Grüße,
BB


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung