Touristische Verschandelung der überlsten Art

FOX-NEWS, fair and balanced, Dienstag, 12.09.2023, 09:46 (vor 250 Tagen) @ Revoluzzer3053 Views

2001 hatte ich Gelegenheit, im kleinen Örtchen Vang Vieng, gelegen zwischen Vientiane (Hauptstadt) und Luang Prabang, der ehemaligen Hauptstadt (Weltkulturerbe), einen Zwischenstop zu machen. Das war Asien von früher, fünf kleine Pensionen, ein Markt, riesige Kalksteinberge, dazwischen Reisfelder und der Wasserbüffel ... *** es klimpert asiatische Musik *** ... vielleicht versteht einer, was ich meine. Abends war da absolute Stille am Fluss, nur die Hähne haben gekräht. Ein Traum.

Ca. 18 Jahre später ist da eine riesige Hotelkulisse, Touristenmassen, Touranbieter mit ihren Fluss- und Buggy-Expeditionen. Und natürlich Chinesen ... viele Chinesen! Es ist das reinste Disney-Land. In Luang Prabang ist das nicht so ausgeartet wg. seines Status ... und eben hauptsächlich Kultur.

Wenn das alles irgendwann so zersiedelt und zuschanden entwickelt wurde wie oft in Thailand, wird es eben nur noch für billige Unterhaltung taugen. Schön geht anders und benötigt etwas ästhetischen Sinn und Planung.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung