Demokratie ist irgendwie schön

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Samstag, 09.09.2023, 12:18 (vor 253 Tagen) @ Kaladhor3895 Views

Das ist ja das Schöne an der Demokratie, man darf wählen, wer einen als nächstes in die Pfanne haut. So wird das Spiel fortgesetzt werden, mit ständig wechselnden Ensembles. Das ein ausreichend großer Teil der Bevölkerung dieses Treiben durchschaut, glaube ich persönlich nicht. Und selbst wenn, in Deutschland gab es noch nie ein Potential für eine Revolution, das hat uns das 19. Jahrhundert eindrucksvoll gelehrt.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung