Genau so mache ich es, habe grossen Garten, mit viel Gemüse usw. heuer wunderbare Tomaten....

ottoasta, Donnerstag, 07.09.2023, 19:26 (vor 284 Tagen) @ Arbeiter2674 Views

....eine Freude das anzusehen.
Macht zwar Arbeit, aber es ist doch schön zum Mittagessen frischen Salat, Tomaten, Zucchini usw. direkt aus dem Garten!

Da ist die Mühe vergessen!

Und TV? Ich kaum, nur wirklich ausgesuchte Sendungen, vielleicht 3-4 im Jahr.
Was sehe ich gerne?
Brettlspitzen z.B.; Oder 'Beim Hirzinger o.so.ä.;

Also harmlose politikfreie Sendungen. Entspannt den Geist.
#
Ansonsten natürlich Internet, aber da meist Datenblätter usw. von IC's usw.

Bei dem schönen Wetter bin ich viel draussen, wir haben hier ja eine sehr schöne Gegend! Mein Haus und Grund liegt am Rande einer kleinen Siedlung, gute Nachbarn, sehr (!) ruhig!

Und politisieren ist für mich hier tabu! Gibt ja nur Ärger!

Die kennen mich ja nun schon als nicht CSU und nicht Grünenwähler und als nicht Kirchgänger!
Und trotzdem hilfsbereit bei Bedarf!

Durch meinen früheren Beruf kenne ich im ganzen Landkreis und darüberhinaus fast alle Bürgermeister, Feuerwehrler und damit die meisten Bauern, Handwerker, Gemeinderäte usw.
Hat viele Vorteile als 'zugekaufter'!

Die wissen wer ich bin, was ich kann und grüssen mich natürlich freundlich!
Ich bin froh nicht in einer Stadt zu leben.

Im Nachbarort ist Einer, der verkauft mir schon seit Jahren Buchenholzscheite für meinen Kachelofen. Bringt sie mir mit dem Traktor und Hänger, gespalten und geschnitten. Preis passt.
Im anderen Ort gibt es den Biobauern, der hat für mich immer schöne Kartoffel.
Weihnachtsbaum? Kein Problem, kost nix; die Landwirte hier haben fast alle Waldbesitz!
Und so weiter, da ist wirklich ein sehr gutes Auskommen, da kann der Stadtmensch nur davon träumen.

Brauchst mal einen Traktor oder Stapler usw.; gehst ein paar hunder Meter und schon ists ok!

Also, ihr Stadtmenschen, seid zu bedauern.

Ach ja, war heute wieder in CZ zum tanken! 15 km zur Grenztankstelle.
Habe mir 15 Eur erpart gegen hiesige Tankstelle!

Wozu also Großstadt?

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung