Ziel ist Islamisierung

Manuel H., Mittwoch, 06.09.2023, 14:49 (vor 282 Tagen) @ Plancius2042 Views

Nach islamischer Lesart gehört die gesamte Erde Allah und dessen Gläubigen.

Deswegen wird nicht nach Nationen unterteilt, sondern nach Gläubigkeit.

Es gibt also befreite Gebiete (Schariah Länder), umkämpfte Gebiete (Länder, in denen der Islam immer mächtiger wird) und noch zu befreiende Gebiete.

Aus diesem Grund kann ein Kreuzberger Rapper ehee einen Tunesier Bruder nennen als den ungläubigen deutschen Arbeitskollegen.

Bei den säkulär eingestellten Immigranten ist die Zunahme ihrer Ethnie von Vorteil, da das wachsenden politischen Einfluss verspricht, die hätten dann gerne weniger von den anderen verfeindeten oder verachteten Ethnien.

Deswegen die ständigen Kämpfe zwischen Arabern und Türken.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung