Gail Tverberg: Energie knapper und teurer

Ankawor, Mittwoch, 06.09.2023, 12:20 (vor 321 Tagen) @ eesti3039 Views

Gail Tverberg weist in ihrem Artikel erneut darauf hin, dass Öl nicht nur Treibstoff ist, sondern auch die Grundlage für die Versorgung der Weltbevölkerung, für den Anbau der Lebensmittel und deren Verschiffung, für Herbizide, Insektizide und Medikamente für Tiere, die die Versorgung mit Nahrungsmitteln ermöglichen und für vieles mehr bis hin zu Straßenbau und Schmierung von Maschinen aller Art.

Die Ölproduktion wird an vielen Orten gedrosselt, weil die erzielbaren Preise keine Zukunftsinvestitionen rechtfertigen.

Die Kohleimporte Europas sind zurückgegangen, weil der Transport von weit entfernten Ländern nicht mehr erschwinglich ist. Die Regierungen geben das aber nicht zu, sondern stellen den Rückgang als absichtlich zur Klimarettung dar.

Für die Zukunft sieht sie die Länder in der besten Position, in denen weder geheizt noch gekühlt wird und wo weniger Leute motorisiert unterwegs sind. Diese Länder könnten dann ihren geringen Bedarf an Fossilen auch noch zu höheren Preisen decken. (!?)

Europa wird ein früher Verlierer sein oder ist es bereits.

Sehr detaillierter Bericht mit vielen weiteren Aspekten:

https://ourfiniteworld.com/2023/08/31/fossil-fuel-imports-are-already-constrained/

Passend dazu heute eine erstaunliche Meldung aus Portugal.
Portugal importiert Rekordmengen Energie aus Spanien. Im Video wird gesagt, dass die Windanlagen bei Flaute nichts liefern, ebenso wie die PV, wenn die Sonne nicht scheint. Es
sei eine echte Energiekrise, und das Land würde durch Spanien (auch AKWs) vor dem Blackout bewahrt.

Erstaunlich, da immer betont wird, wie sicher die Stromversorgung durch die vielen Wasserkraftwerke sei.

https://cnnportugal.iol.pt/videos/isto-e-inconcebivel-e-revoltante-importacoes-de-energ...

(Video ist nur mit portugiesischem Audio, kein Transkript oder Übersetzung)

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung