Warum sollen Migranten Interesse an weiterer Zuwanderung haben? Warum sind sie denn überhaupt nach DE gekommen?

Plancius, Mittwoch, 06.09.2023, 10:57 (vor 264 Tagen) @ FredMeyer2159 Views

Die "mit Migrationshintergund" werden keine der Parteien wählen, die ihnen versprechen, die Zuwanderung zu reglementieren. Diese Wähler sind die Stammwähler der Roten Sozis und der Grünen. Wer von dem grünen Politik-Personal hat den alles Migrationshintergrund? So wie Nouripour, der erst 1988 nach Deuszchland gekommen ist, sich aber befleißigt fühlt, in Sachen Aiwanger eine große Lippe zu riskieren.

Das ist überhaupt eine der zentralen Fragen. Die ganzen Ausländer, allesamt, sind ja nicht hierher gekommen, weil sie hier die Zustände ihres Herkunftslandes 1 : 1 dupliziert haben möchten.

Sie sind ja gerade hierher gekommen, um am westlichen Wohlstand zu partizipieren. Und die Schaffung des Wohlstands ist ja gerade mit der Kultur, dem Wertehorizont und den religiösen Begebenheiten ihres Herkunftslandes nicht zu vereinbaren.

Es ist eines der großen Paradoxien, weshalb die Immigranten nach Deutschland geradezu unser Land in seiner Aufnahmekapazität überstrapazieren möchten, um die Grundlagen zu zerstören, weshalb sie geradezu hierhergekommen sind.

Wenn ich zum Beispiel in die Schweiz auswandere, dann doch gerade deshalb, weil ich dort bessere Perspektiven habe und und einen höheren Wohlstand erzielen kann als in meinem Heimatland. Dann beanspruche ich doch für mich geradezu einen Status von Exklusivität. Dann will ich ja gerade nicht haben, dass alle Deutsche, insbesondere die Unterschicht und Nichtleister in die Schweiz kommen, weil ich ja dann auch für die alle als Schweizer Steuerzahler aufkommen muss. Gerade ich als Einwanderer wäre der größte Befürworter geschlossener Grenzen und Bewahrer des Schweizertums. Ich wäre stolz darauf, die Exklusivität genießen zu dürfen, den Status eines Schweizers zu haben. Ich wäre mindestens glühender Wähler der SVP.

Eigentlich müsste die Migranten hier in DE der AfD die Bude einrennen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung