Einiges über Kühl-Gefrier-Kombinationen, was du wissen solltest.

Olivia, Mittwoch, 06.09.2023, 09:45 (vor 260 Tagen) @ paranoia1514 Views

1. Gefriergut wird bei -18 Grad aufbewahrt (mehr können die durchschnittlichen Gefriergeräte auch nicht, wenn sie die Temperatur überhaupt einhalten können).

2. Kühlgut wird zwischen 5 - 7 Grad aufbewahrt, empfohlen werden 7 Grad. Kühlschränke, auch ohne "Kühlzone" haben in jedem Fach eine unterschiedliche Temperatur. Am kühlsten ist es auf der Glasscheibe, die direkt auf dem Gemüsefach liegt.

3. Die Temperaturmessungen der unterschiedlichen Geräte können sich unterscheiden, d.h. sie sind nicht alle genau.

4. Die Geräte haben einen Temperaturbereich, innerhalb dessen sie - lt. Herstellerangaben - funktionieren. Der liegt i.d.R. bei Standardgeräten im positiven Bereich, also bei Raumtemperatur. Bei etlichen Standardanbietern wird diese mit 16-38 Grad angegeben. Was außerhalb dieser Temperatur passiert, wird nicht erwähnt.

5. Premiumanbieter haben erheblich weniger Temperaturbegrenzungen und sind auch in der Lage tiefer zu gefrieren. Wird das Gefriergut bei niedrigeren Temperaturen eingefroren, dann hält es länger. Auch werben Premiumhersteller damit, dass das Gerät noch bei -15 Grad kühl und es bis -38 gefrieren kann.

Prinzipiell, wenn du eine Aussage über Kühl-Gefrier oder sonstige Kombinationen machst, dann gehst du im Haushaltsbereich (und über den habe ich geredet) von den Standardtemperaturen und den Standardanwendungen aus.

Wenn du einen wissenschaftlicheren Ansatz wünscht, dann steht dir das frei. Ich habe den Post nicht geschrieben, damit irgend jemand seine eigenen Geräte mit meinen vergleichen kann. Das wird kaum gehen, denn die Umgebungsbedingungen dürften zu unterschiedlich sein. Es geht lediglich um den Vergleich ALT/NEU bei Standardbedingungen.

Wenn dir das nicht reicht, dann ist das okay.
Du kannst alles unter deinen eigenen Bedingungen nachmessen oder dich bei den Instituten einloggen, die so etwas untersuchen und die ganz sicherlich entsprechende Daten verfügbar haben (möglicherweise kostenpflichtig). Im übrigen würde ich dir empfehlen, für dich selbst zu sprechen und nicht eine "schweigende Zahl" von Forumsteilnehmern zu bevormunden und ihnen zu unterstellen, wann bzw. wann nicht sie mit einer Information etwas anfangen können. Das sind doch die Dinge, die dir bei den Grünen so gar nicht gefallen, oder?

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung