Wieder mal eine nicht zutreffende Allgemeinbehauptung. Hier die dir fehlenden Parameter, die ich bereits mehrfach als zu berücksichtigen erwähnt habe, jedoch nicht spezifizierte.

Olivia, Montag, 04.09.2023, 09:02 (vor 266 Tagen) @ paranoia1733 Views

Ich möchte meine Daten ganz sicherlich nicht mit den Daten anderer Foristen vergleichen, sondern habe den Post eingestellt, weil sich die publizierten Energiedaten der neu angebotenen Geräte sehr stark von den Energiedaten älterer Geräte unterscheiden. Mein Ansinnen war es, eine Anregung zu geben, sich selbst einmal mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Ich hatte nie die Ansicht, eine wissenschaftlich fundierte Verbrauchsmessung vorzunehmen. Allerdings habe ich immer wieder darauf hingewiesen, dass sich die Messergebnisse bei anderen Umgebungsparametern ändern.

So etwas sollte eigentlich bereits zum Allgemeinwissen von kleinen Kindern gehören!

Da ich weder in der Wüste, noch am Nordpol lebe, sondern im relativ temperaturstabilen Mitteleuropa und die Temperaturen derzeit nicht extrem sind, habe ich unter "normalen" Haushaltsbedingungen in der Küche gemessen.

In meinem Falle liegen die Temperaturen in der Küche fast immer zwischen 18 und 21 Grad Celsius. Es gibt Ausnahmen, die sind aber bei den derzeitigen Temperaturen nicht relevant.

Die Meßdauer betrug gerundet 33 Stunden, da ich beobachten wollte, ob sich die Daten durch den aktiven Gefrierprozess stark veränderten. Das taten sie nicht, denn das Gefriergut war bereits tief gefroren. Nach dem Defekt des normalen Gefrierschranks mußte das Gefriergut schnell umgeschichtet werden. Die Box wurde auf Höchstleistung gestellt und später etwas heruntergeschaltet. Sie ist prall gefüllt, hat ein Volumen von 40 l und eine Leistung von ca. 50 W (auf dem Etikett nicht vermerkt). Die Entnahmeleistung bei aktivem Kompressor pendelte zwischen 38 W und 49 W.

Ein Teil des Gefriergutes mußte entsorgt werden, da es nicht in die Box paßte. Leider.

Für meine Anwendungen - und wohl für die der meisten "normalen" Haushaltsbedürfnisse reichen die Angaben aus. Es kann natürlich sein, dass die Küche von anderen regelmäßig 30 Grad hat, ich halte das aber für sehr unwahrscheinlich. Aber man weiß ja nie....

Messen muss jeder selber. Ich wollte nur den Vergleich ALT/NEU aktualisieren und strebe einen Vergleich mit meinen eigenen Haushaltswerten an!!!!!

Wenn ich die Box in einem glühend heißen Kfz transportiere, dann dürfte jedem sonnenklar sein, dass die Kühldaten, die ich ermittelt habe, nicht mehr zutreffend sind. Schließlich ist inzwischen fast jeder Eigentümer von ähnlichen Geräten und kennt das selbst.

Hoffe, zu deiner Klarheit beigetragen zu haben und verbleibe..... :-)

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung