Nein, denn meine alte Gefriercamping-Box benötigt nur 630 Watt pro 24 Stunden und die ist kaum gedämmt und nicht energiesparend. Erst prüfen, dann reden!

Olivia, Sonntag, 03.09.2023, 10:48 (vor 264 Tagen) @ FredMeyer2164 Views

Die Campingbox, in der ich gerade meine Kühlschrankreste aufbewahre, deren Werte messe ich gerade. Sie ist auf 5 Grac C eingestellt und sollte, lt. Aufkleber 72 kW pro Jahr verbrauchen. Sie kann ebenfalls gefrieren, also ist das eine Kombination von beiden. Immerhin würde sie dann auf knapp 200 Watt pro 24 Stunden kommen. Da sie nur kühlt und nicht gefriert, wird das weniger sein.

Die kleine Gefrierkombo, die ich jetzt bestellt habe, weil sie leicht transportierbar ist, kommt diese Woche auf den Markt und entspricht der Stufe D (also nicht sehr gut). Hat insgesamt nur 144 L und verbraucht ca. 151 kW pro Jahr..... geworben wird allerdings damit, dass das Gerät nur zwischen 230 und 300 Watt pro 24 Stunden benöigt.
Die Differenz zum angegebenen Verbrauch 151.000/365 = 414 W/24h dürfte zu Grunde haben, dass nicht immer neues Gefriergut in den Schrank kommt (dann ist der Verbrauch naturgemäß erheblich höher).

Schau dir die neuen Geräte der Klasse B einmal an. Siemens und Bosch bieten ganz schöne Geräte an, Liebherr ebenfalls. Ich war versucht, aber da ich im Umzug bin... und noch nicht weiß.... war etwas Kleineres angebracht.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung