Ob Deine Schwester in Düsseldorf der elektrische Schlag trifft, das interessiert nicht wirklich, aber ...

Hannes, Samstag, 02.09.2023, 19:33 (vor 270 Tagen) @ Olivia3005 Views
bearbeitet von Hannes, Samstag, 02.09.2023, 20:04

... die Versicherungen interessieren sich für die Brandgefahr.

Bei meiner Schwester in Düsseldorf das gleiche Problem. Hardware vorhanden, sogar der befreundete Elektriker sagt NEIN.

Das kann ich gut verstehen, und das Folgende, was Du schreibst stimmt auch:

Kleinere Sachen auf Inselbasis kann man meiner Einschätzung nach selbst machen, bei größeren Anlagen ist (bei Laien) ein fetter Auftrag für den Solateur fällig. Sicherheit, Gewährleistung und Versicherungsschutz müssen gegeben sein.

Selbst 150 V Leerlaufspannung, die von vielen kleinen, tragbaren Solarpower-Generatoren "vertragen" werden, sind im "kritischen" Bereich. Alles über 50 V kann bei falschem Handling tödlich sein. 3 große Panele (über 400 W), seriell geschaltet erreichen bereits Leerlaufspannungen von 150 V oder mehr, je nach Modulspezifikation.

Nochmal: Ob Du eine gewischt kriegst ist Dein Risiko.

Brandgefahr geht alle an. Die Ströme sind's! Nicht die Spannungen. Und der Widerstand (Dein evtl. Murks) ist es.

Ja, ja, ich weiß, die angebliche Vollkaskomentalität der Deutschen. Na, dann wandert doch aus, nach Maui, schrieb ich hier kürzlich. Da sind sie doch alle angeblich so locker drauf? Diese Ami-Stehaufmännchen aus dem Fernsehen.
[[hae]]

Oder, wie wäre Afrika? Die Neger sind da doch alle so unkompliziert?

Fast überall auf der Welt spottet man über die deutsche Pingelichkeit? Wir brauchen Bürokratieabbau? Mag sein, aber "Bürokratie" ist leider nicht definiert, Begriff wird sehr unterschiedlich aufgefasst.

Hier mal ein paar Zitate aus einem einzigen Artikel, zum Nachdenken:

"Bei einem schrecklichen Brand in einem heruntergekommenen fünfstöckigen Wohngebäude im südafrikanischen Johannesburg, der am frühen Donnerstagmorgen ausgebrochen war, sind mindestens 76 Menschen ums Leben gekommen, darunter zwölf Kinder." Kennt man bei uns auch, die sogenannte Hausbesetzerszene, coole Typen.

Weil die da in Afrika wie fast überall auf der Welt keinen deutschen Bürokraten reinlassen (beispielsweise Oberamtsrat Alfred Clausen (* 26. Mai 1965) sitzt im Bauamt von Neddelhastedtfeld), die machen sich ja angeblich alle lustig über uns Deutsche Bürokraten? Da gibt es ja fast überall auf der Welt keine Fluchtwege oder Notbeleuchtungsvorschriften, siehe auch Fabriken in Bangladesh, stattdessen vergitterte Fenster gegen Kriminelle:
"Überlebende beschrieben, wie Bewohner hinter verschlossenen Toren an Ausgängen gefangen waren, weil es keine funktionierenden Fluchtwege gab. Ein Zeuge aus dem Nachbargebäude erklärte gegenüber dem Nachrichtensender eNCA, er habe Leute schreien und um Hilfe rufen hören: „Wir sterben hier drin.“"

Ich will so nicht leben. Man nennt diese lebensart hier "bunt". Ist bei den Zigeunern in Magdeburg auch schon im Entstehen, wird zu Recht durch "Bürokratie" bekämpft, noch.

"Die Behörden behaupteten zunächst, in dem Gebäude hätten Hausbesetzer gelebt. Dem widersprach allerdings Lebogang Isaac Maile, der Leiter der Besiedlungsbehörde der Provinz Gauteng, zu der Johannesburg gehört. Er erklärte, einige der Toten hätten vermutlich Miete oder Erpressungsgeld an kriminelle Banden gezahlt."

"Der Bürgermeister von Johannesburg, Kabelo Gwamanda, erklärte vor der Presse, die Stadt habe das Gebäude einer Wohltätigkeitsorganisation für vertriebene Frauen vermietet, allerdings sei es aber „letztendlich zu anderen Zwecken benutzt worden.“ Weiter äußerte er sich dazu nicht."

"... Inferno im Grenfell Tower in North Kensington, West London, am 14. Juni 2017 ..., bei dem 72 Menschen ums Leben kamen. Bei dieser Katastrophe, die im vierten Stock eines 24-stöckigen Wohngebäudes begann, befanden sich auch Kinder und ganze Familien unter den Toten, viele davon Immigranten. Viele von ihnen starben, weil sie in ihren Wohnungen gefangen waren und den Flammen nicht entkommen konnten.
Die Tragödie von Grenfell war auch das direkte Ergebnis Jahrzehnte langer staatlicher Deregulierung durch Labour- und Tory-Regierungen, ...
"

Aha, Bürokratieabbau war die Todesursache!?

Nach meiner Erinnerung war es so: Öko-Wahn, Dämmzwang, und deshalb wurden feuergefährliche Dämmkonstrukte zugelassen, wegen der Umwelt musste das ja sein? So ähnlich wie mit den E-Mobilen in Tiefgaragen? Muss ja auch sein, Opfer für das Klima müssen gebracht werden? Und die Balkonkraftwerke für alle Guerillas zum Selberbauen bar jeder Vorschriften?

Brandgefahr ist der Preis für den Klimakampf?

"... Brand von Ghost Ship in Oakland (Kalifornien) am 2. Dezember 2016. Das Feuer in dem ehemaligen Lagerhaus, das in ein Künstlerkollektiv mit Wohnräumen umgewandelt worden war, kostete 36 Menschen das Leben und war das tödlichste in der Geschichte der Stadt."

Noch so 'ne bunte community ... unbürokratisch, cool - äh ... hier besser "hot"! Die Kunst ist frei von bürokratischen Vorschriften?
[[kotz]]

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2023/09/01/qlee-s01.html

Das wollte ich nur noch mal geballt loswerden.

Versetzt Euch doch mal in die Lage einer Feuerversicherung, die wollen/müssen Geld machen. Oder, etwas einfacher, in die Interessenlage eines Handwerksmeisters: Warum soll der den Kopf hinhalten für die eventuellen Folgen Deines Pfuschs? Das könntes Du gar nicht bezahlen. Und Du und Deine Schwester, ihr wollt das alles für lau, versichert sein und an den Elektromeister Euer Risiko delegieren, so sieht's aus.

Guten Tag noch

H.

PS: Der Feind ist doch nicht der deutsche Ingenieur mit seinen Vorschriften! Der Feind ist vielmehr Jener, der es durch die Abgaben auf Löhne und Energie (und so weiter) geschafft hat, dass Frau sich keinen Elektriker mehr leisten kann. Unsere hochwertige Gesellschaft wird zersetzt. Und unsere Obrigkeit brüllt Haltet-Den-Dieb! Mal sehen, ob das neue Heizungsgesetz von Jenen uns nun weiterhilft, beim "Bürokratieabau". Ich fürchte das Gegenteil, denn es wird die Handwerks-Kundschaft noch mehr verarmen. Wir verelenden in Richtung "Kalkutta" mit dieser Methode. Eine andere Methode des GROSZEN PLANS, ein sachkundiger Warner:

[image]
Quelle: https://kekememes.de/picture/wer-halb-kalkutta-aufnimmt-hilft-nicht-etwa-kalkutta-sonde...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung