Nichts mit Blödsinn! Es war Norwegen stimmt (habe mir schon Filme über die Landung angeschaut), aber auch Schweden wurde damit bedroht und da steht die größte Eisenerzmine der Welt.

ebbes, Freitag, 01.09.2023, 00:44 (vor 298 Tagen) @ XERXES2656 Views
bearbeitet von ebbes, Freitag, 01.09.2023, 01:16

Google:

Im Jahr 1940 eroberte die deutsche Wehrmacht Norwegen und wollte sich damit gleich zwei Vorteile sichern. Zum einen den leichten Zugang zum schwedischen Eisenerz, zum anderen aber sollte in Norwegen Aluminium für die deutsche Luftwaffe produziert werden – das jedenfalls war der Plan von Feldmarschall Hermann Göring.

und

Rund die Hälfte des Eisenerzes für die deutsche Rüstungsindustrie kam 1939 aus den Minen in Nordschweden. Ohne diesen Nachschub würde das Dritte Reich seine „Eroberung neuen Lebensraums“ nicht lange führen können

Ich habe nicht geschrieben die Länder anzugreifen, sondern einnehmen, also die Kontrolle über die Rohstoffe haben, dass sie entweder selbst genützt werden können oder es der Feind nicht verwenden kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenerzbergwerk_Kiruna

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung