Ergänzung bzw. Nachtrag zur aktuellen Lohnsituation bei den Schafhirten der untersten Ebene

Weiner, Donnerstag, 31.08.2023, 08:11 (vor 289 Tagen) @ Weiner3405 Views

https://twitter.com/argonerd/status/1696831401088487537?s=20

Innerhalb der (Hierarchie-) Ebene der Schafhirten gibt es natürlich auch Konkurrenz. Die jetzt im Sattel sitzen, werden nicht so schnell loslassen, sondern ihre 25.000 pro Monat vehement verteidigen. Deswegen wird es auch innerhalb der Staaten zu Konflikten kommen (Schafhirten plus Herdenrest gegen andere Schafhirten plus Herdenreste). Ich stelle mir vor, dass die AfD, wenn sie dereinst an die Macht kommt, vor Verhaftungen von Grünen und anderen Linken so wenig zurückschrecken wird wie die aktuellen Machthaber vor unangemessenen Hausdurchsuchungen und Gesinnungsjustiz (zB. Weimarer Richter, Arzt Habig, zuletzt Krall - oder Alina mit Sippenhaft u.ä.).

W.

(vermutlich wird der Interviewausschnitt wie oben verlinkt irgendwann gelöscht; vielleicht kann ihn ja jemand sichern)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung