wenn ich schon schreibe

Weiner, Donnerstag, 31.08.2023, 00:45 (vor 293 Tagen) @ Weiner3652 Views
bearbeitet von Weiner, Donnerstag, 31.08.2023, 00:50

Wenn ich schon schreibe, dann hier noch ein unterhaltsamer Nachtrag:

Die Kriegstreiberin und "der beste in der Hölle" haben am gleichenTag Geburtstag. Als "Zyklenforscher" achte ich auf solche Details ...

Beide waren Anfang des Monats in Niger. Nuland wurde etwas frostig empfangen, Prigoschin war besser aufgelegt. Seine letzten Worte zu dieser afrikanischen Angelegenheit findet man hier:

https://www.berliner-zeitung.de/news/stolz-auf-die-jungs-prigoschin-aeussert-sich-zum-p...

Er macht sich über die Nuland lustig und schließt: "Rufen sie jederzeit an."

Nun hat er seinen Anruf bekommen. Wie es scheint, war eine explosive Kiste Kiste Wein mit dabei. Der gegenwärtige Souverän auf diesem Planeten hat seinen Sitz immer noch in den USA.

Die Situation in Nordafrika ist sehr komplex und aktuell noch in der Schwebe. Bitte auch die heutigen Vorgänge in Kamerun und Gabun beachten. Hängt alles zusammen. Den USA geht es u.a. auch darum, die (von ihnen verachteten) Franzosen aus Afrika rauszuboxen. Die Deutschen haben in Mali den Schwanz von alleine bereits eingezogen. Details siehe etwa hier (kann man sich auf Deutsch anzeigen lassen; siehe Menü rechts oben):

https://www.globalresearch.ca/is-there-a-genuine-anti-imperialist-peoples-movement-in-w...

Ob es so glatt für die USA läuft, bezweifle ich. Es ist nicht mehr lang bis zu den Präsidentschaftswahlen.

Den Russen dahinten geht's gerade ganz gut. Und das ist irgendwie gefährlich (einer der Gründe, warum sie sich mit der Ukraine so viel Zeit lassen; Geschäfte sind gerade wichtiger; und außerdem ist der Krieg ein gutes Geschäft ...)

Russians got richer last year even as the war in Ukraine raged on, while the US and Europe lost trillions of dollars, UBS reported.
Russia added $600 billion of total wealth, the Swiss bank found in its annual Global Wealth Report, published Tuesday.
The number of Russian millionaires also rose by about 56,000 to 408,000 in 2022, while the number of ultra-high-net-worth individuals — people worth over $50 million — jumped by nearly 4,500.
But the US lost more wealth than any other country last year, shedding $5.9 trillion, while North America and Europe combined got $10.9 trillion poorer, UBS reported.

Quelle: https://www.businessinsider.com/war-in-ukraine-russia-richer-millionaires-billionaires-...

(mit Verweis auf den aktuellen Bericht der UBS, vermutlich immer noch die größte Privatbank der Welt)

Was China betrifft, bitte guckeln mit "Chinese military industrial complex" oder den Tik-Tok-Oracle-Deal verfolgen.

Die Besitzer der Schafherden kennen sich alle gegenseitig, machen Geschäfte miteinander - und konkurrieren doch gleichzeitig. Ist wie in der Bundesliga. Desgleichen sind die deep-states in China, im Westen und in Russland ständig miteinander in Kontakt - beobachten sich, aber können von Fall zu Fall auch kooperieren.

Im Augenblick geht es darum, die beste Ausgangsposition für den show-down zu finden. Sofern man ihn nicht vermeiden kann ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung