Punkt 2 geht überhaupt nicht

sensortimecom ⌂, Mittwoch, 30.08.2023, 17:30 (vor 299 Tagen) @ Beo23488 Views
bearbeitet von sensortimecom, Mittwoch, 30.08.2023, 17:43

Die Ukraine verpflichtet sich, etwa in einem "Minsk 3"-Vertrag:

_ 2) zu Reintegration der beiden abtrünigen Republiken DVR und LVR in einem föderalen Bundestaat Ukraine = partielle Selbstverwaltung, Vetorecht u.a.m.;

Oh Mann. Die beiden Republiken sind von Russland annektiert worden und haben inzw. eine russische Verwaltung.

Das Einzige was rein theoretisch ginge (Chance 10%), wäre, dass die Nato als Gegenleistung bis auf Augenhöhe ran rückt, und die Rest-Ukraine einverleibt. Das tut dann auch die EU, und zahlt Wiederaufbaugelder dass uns das Weisse aus den Augen schaut. Sie zahlt auch (in irgendeiner Form) an RU, damit sie dort das totale Post-Putin-Chaos unter Kontrolle kriegt. Sie zahlt übrigens so lange und so viel, bis sie wirtschaftlich und finanziell am Boden liegt. Total. Und dann muss sie auch noch höllisch aufpassen, dass nicht in der Ukraine Leute an die Macht kommen, die sich gegen den Westen wenden, und womöglich beide Seiten ablehnen. Weil ihnen trotz all der Finanzhilfe kein Geld mehr zum Leben bleibt. So was Ähnliches hab ich übrigens bei Beginn dieses Krieges mal vermutet und gepostet.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung