Du bist Wessi? Weil Du die Russen unterschätzt.

Hannes, Mittwoch, 30.08.2023, 16:51 (vor 270 Tagen) @ Ankawor1959 Views

In War of the Worlds wurden die Marsianer nicht von schweren Waffen vernichtet, sondern von kleinen Bakterien. Da musste ich bei den kleinen Papp-Modellflugzeugen grade dran denken.
Man könnte auch sagen, der schwarze Schwan aus Pappe, der durch sein Auftauchen die Kriegsstrategien kräftig durcheinanderwirbelt. Und sollten die Aussies auf Kriegswirtschaft umstellen und schnell 1 Mio. solcher Pappdinger liefern, wäre die Messe wohl gelesen.

Nix für ungut,

aber ich kene die Russen ein bissel. Mag sein, die sind inzwischen auch dekadent. Aber nicht so wie der "Wertewesten".

Ich behaupte ja schon ne Weile hier, dass dieser Krieg gar nicht enden soll, seitens Aussies & Co(mmonwealth & Co) gar nicht gewollt.

Ich behauptete hier schon kurz nach dem Einmarsch der Russen, dass "der Krieg Jahre dauern wird".

Dem ist nur hinzuzufügen, in Abwandlung Deiner m. E. falschen Einschätzung, meine: Die Russen werden auf Kriegswirtschaft umstellen müssen und dann wird die Messe wohl gelesen sein irgendwann. Wenn es dem Wertewesten nicht entgleitet, nämlich sein planvolles Eskalieren und Kokeln. Dazu nochmal ein Eigenzitat aus: Was ich damit meine, ist die Weltkriegsgefahr. Und kurz Etwas zu dem, was nun kommen wird, kommen muss m. E.

"...

Ich will es mal kurz versuchen, Analyse und Vorausschau:

1) Der Maidan war ein Projekt-Meilenstein.

2) Der Russe hatte kein Interesse am Krieg, hat oft genug gewarnt, dass Europa betroffen sein würde, wenn.

3) Der Krieg ist gewollt und das Kriegsziel Schwächung der Russen und Europas (Hauptstoß --> BRD)

4) Aufgrund verschiedener Ereignisse musste Putin mit seinem Stab endlich einsehen, dass sie nur gefoppt worden waren. Beispiel die Großfresse damals mit den verkündeten Atomwaffenambitionen der UA, auch Merkel hat sich über den dummen Putin lustig gemacht öffentlich. Hoffen und Harren macht Jeden zum Narren, so ein Sprichwort gibt's bestimmt auch auf Russisch.

5) Putins Truppe (Generalstab, was weiß ich wer das Debakel plante!) hat wirklich geglaubt, sie könnten die mit Millionen Dollars gebauten Angriffs-Verschanzungen von Norden umgehen (soweit richtig) und der T34 mit Sowjetfahne würde vom ukrainischen Volk verstanden, als "Wir kommen als eure Brüder". Eine Polizeiaktion gedacht, um die korrupte Bande Oligarchen/Mafiosi loszuwerden, auch die Ukrainer leiden unter denen! Die Muschkoten auf den SPW kriegten aber die massenhaft vom Westen gelieferten panzerbrechenden Waffen zu spüren, auch deshalb stockte die Kolonne und der Plan wurde geändert, musste geändert werden. Sie mussten nun durch Mariupol und Artjomowsk, die harte Tour.

6) Die Russen zermürben derzeit die UA-Kampfkraft und bauen Waffen, schulen Kämpfer, bauen "Drachenzähne" für den Fall einer Offensive der UA

7) Die Offensive der UA würde m. E. entweder stecken bleiben oder sie kommt nicht mehr.

8) Wenn es keine Friedensverhandlungen gibt (vom Westen verboten), wird es demnächst richtigen Krieg geben dort

..."

Quelle: Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 20.05.2023, 23:58 @ FredMeyer2143 Views

Was wir bräuchten, wären Aliens, die hier mal auf den Tisch hauen, damit eine Waffenruhe die Eskalation stoppt. Es soll sie ja geben, also ist noch Hoffnung.

[[hae]]

Jetzt ist Kaffeezeit. Freue mich auf Vollkornbrot mit eigenen Tomaten/Schnittlauch usw, Butter mit ganz viel Kurkuma und etwas Pfeffer gegen die Arthrose/Entzündungen, Salz für den Blutdruck ...
[[ironie]]

Mein liebes Weib isst - im Gegensatz zu mir - traditionell gern Kuchen, eigener mit Xylitol, muss los.

H.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung