Siehe an ...

Mirko2, 404, Sonntag, 27.08.2023, 20:07 (vor 300 Tagen) @ Mirko2954 Views

Auch dass es einen massiven Mangel gibt, lässt in mir den Verdacht aufkommen, dass es viel mehr Opfer im Krisengebiet geben muss!

Eine kleine Bestätigung. RT dazu:

Ex-Ministerpräsident: Krankenhäuser in Kiew haben keinen Platz mehr für Schwerverletzte

Wegen des enormen Zustroms von Verwundeten gibt es in den ukrainischen Krankenhäusern einen katastrophalen Mangel an freien Betten. Das berichtet der ehemalige ukrainische Premierminister Nikolai Asarow auf seinem Telegram-Kanal. Er stellt fest:

"Wenn man die wachsende Zahl der Toten an den schnell wachsenden Friedhöfen ablesen kann, dann wird die Zahl der verwundeten Soldaten durch die Informationen aus den Krankenhäusern bekannt. Jeden Freitag kommen sieben Züge mit schwer verletzten Soldaten in Kiew an. An anderen Tagen sind es jeweils vier Züge. Davon berichten die Mitarbeiter der Militärkrankenhäuser."

--
Server capacity exceeded


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung