Dr. Schnell zur CO2-Sättigungskurve

Ankawor, Sonntag, 27.08.2023, 11:36 (vor 292 Tagen) @ FOX-NEWS1709 Views

Z.B. hat CO² eine logarithmische Sättigungskurve. Um einen linearen Wirkungsanstieg zu erreichen, muss CO² in exponentiellem Maße zugeführt werden. Da das aus Gründen der Mengenbegrenzung (fossile Rohstoffe sind endlich) nicht geht, gibt es eine natürliche Grenze. Würde man CO² aber systematisch aus der Atmosphäre entnehmen, würde es irgendwann dann deutlich kälter.

Dr. Schnell wurde vor längerem hier schon mal vorgestellt. Da es zu deinem Beitrag passt, hier nochmal ein Link zu zweien seiner Vorträge.

https://www.youtube.com/watch?v=uyatWldokc4&t=60s&pp=ygUWZHIgc2NobmVsbCBjbzIgdm...

https://www.youtube.com/watch?v=9qfThLR5psw&pp=ygUWZHIgc2NobmVsbCBjbzIgdm9ydHJhZw%3...


Warum weiß die Allgemeinheit nichts davon? Ich zitiere dazu einen Leserbrief unter dem Video:

"Das ist für die grünen Hüpfdrosseln leider viel zu kompliziert, da die Schulbildung durch die vielen Fehlstunden ins Wasser gefallen ist. Daher wird stur weitergehüpft bis zum Untergang!"

Außerdem redet er bei EIKE - das ist pfui, denn die sagen, es gäbe keine Klimakatastrophe. Das las ich jedenfalls beim Wikipedia-Zentralorgan:

"Von Stimmen aus Wissenschaft und Presse wird der Verein als Zentrum der politisch aktiven und organisierten Klimaleugnerszene in Deutschland beschrieben"

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung