Die AfD landet bei 20 Prozent

Reffke, Samstag, 10.06.2023, 00:21 (vor 355 Tagen) @ Reffke1237 Views
bearbeitet von Reffke, Samstag, 10.06.2023, 00:34

Hallo alleseits,

The Beat goes on! [[applaus]]
In einer Umfrage hat die AfD erstmals die SPD überholt und liegt nun bei 20 Prozent.
Die SPD kommt auf 19 Prozent, Union und Bündnis 90/Die Grünen liegen bei 28 beziehungsweise 13 Prozent.
Schlecht sieht es dagegen für die Linke und die FDP aus.
Zur Wahlabsicht der Deutschen im Juni 2023, zur wirtschaftlichen Situation Deutschlands und zum Gebäudeenergiegesetz bzw. zur Wärmwende
Köln, 09.06.2023. 28 Prozent der wahlberechtigten Bundesbürgerinnen und Bundesbürger geben an, CDU/CSU zu wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre (31 Prozent im Vormonat Mai). Die SPD kommt im Juni auf 19 Prozent (16 Prozent im Vormonat). Die Grünen landen bei 13 Prozent (16 Prozent im Mai 2023).

Die Linke bleibt unverändert zum Vormonat bei 6 Prozent, unverändert bleibt auch die FDP mit 5 Prozent. Die AfD landet bei 20 Prozent (17 Prozent im Mai).

Das ist das Ergebnis der aktuellen YouGov-Sonntagsfrage, für die 1.628 Personen unter 2.098 wahlberechtigten Umfrageteilnehmern ihre Wahlabsicht zwischen dem 02.06.2023 und 07.06.2023 abgegeben haben.
https://yougov.de/topics/politics/articles-reports/2023/06/09/sonntagsfrage-juni-2023-u...

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung