Und wieder nur pauschale Diffamierungen

D-Marker, Donnerstag, 08.06.2023, 07:41 (vor 411 Tagen) @ FOX-NEWS1922 Views

Du machst dir ja wirklich richtig Arbeit, um hier eine Lappalie zu dokumentieren.

Neidisch? Na, ja, ob es sich um Lappalien handelt, werde ich Stück für Stück auseinandernehmen.

Wem willst Du hier eigentlich was beweisen?

Ich beweise ständig, das es sich bei der westeuropäischen Berichterstattung um eine Kette von Lügen handelt. Beispiel (welche bei Dir nicht vorkommen) gefällig?

Einnahme Bachmut.

Lt. RT wurde Bachmut eingenommen. Auf ukrainischer Berichterstattung Dementi.
Seitdem wird das Thema totgeschwiegen, Kämpfe gibt es auch keine mehr.
Schweigen im Walde, die Ukrainer haben offensichtlich gelogen.


Ich habe eine ganze zeitlang RT angeschaut/gelesen und es dann gelassen, weil es der gleiche Müll wie bei uns ist, nur halt von der Gegenseite. Die Zielsetzung dieser Staatssender ist da offensichtlich immer die gleiche, nämlich die andere Seite schlecht aussehen zu lassen und Unruhe zu befördern. Das bringt einen persönlich nun wirklich nicht weiter.

Das mag schon sein, aber diese allgemeingültige Floskel lenkt davon ab, das es sich bei der ukrainischen Presse im Gegensatz zu RT um eine Lügenpresse handelt.
Oder kannst Du nicht zwischen Propaganda und offensichtlichen Lügen unterscheiden?

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als die hiesige Lügenpresse von Hetzjagden in Chemnitz schrieb, die es nie gegeben hat.
Und wie anschließend der, welcher die Wahrheit sagte (Maaßen), abgesägt wurde.
Da kannst Du ja mal mit einem Gegenbeispiel bei RT aufwarten, wenn Du denn eines findest.

Und da Du es auch in Deinem letzten Beitrag nicht geschafft hast, ein Beispiel zu finden, bleiben Deine Aussagen das, was sie sind:
Beleglose bösartige Diffamierungen von RT.

Grüße

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung