Diese Meinung muss man nicht teilen.

FredMeyer, Südrand der Heide, Mittwoch, 07.06.2023, 10:13 (vor 352 Tagen) @ BerndBorchert1602 Views

Biden war unter Obama sein Vize - also vor Trump. Biden war für die Ukraine zuständig. Blinken war auch damals schon im Spiel, dass er heute Außenminister ist, ist daher kein Zufall. Das schmutzige Geschäft der Familie Biden ist ebenso keine Zufall. Der damalige US-Botschafter in der Ukraine hatte die Wege geebnet - mit Geld natürlich das Sleepy Joe und Nuland gespended haben. Generalstaatsanwalt Wladimir Schokin hätte beinahe durch Intervention der US-Administration wegen eine Quecksilbervergiftung sein Leben eingebüßt. Welch ein Zufall, dass Schokin kurz bevor er geschasst wurde, noch Jagd auf Hunter Biden gemacht hatte. Hunter Biden, als gelerneter Sohn im Erdgasgeschäft bei Burisma, welch ein Zufall.

Trump musste also stolpern, es ging um jemandes Interessen, sicher nicht die Interessen des amerikanischen Volkes. Da wurden private Interessen mit Regierungsgeschäften verquickt. Eine korrupte Bande von Verbrechern. Egal wo, ob Washington DC oder Berlin...

--
Fred


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung